Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Hannover Messe

Schlaue Exponate zum Mitmachen und Bestaunen

Von Andrea Kreitsch | 4. Mai 2017 | Ausgabe 18

„Smart Germany – Deutschland in der digitalen Transformation“ war das Motto des VDI auf der diesjährigen Messe letzte Woche.

Aufmacher BU
Foto: VDI/Ludger Wunsch

Ist der knuffig! Der humanoide Roboter Pepper begeisterte die Standbesucher mit seinen klugen Antworten zur VDI-Mitgliedschaft.

Auf dem VDI-Stand haben sich zig Tausende Besucher auf die smarten Ideen der digitalen Welt eingelassen. Sie bestaunten etwa das Elektrofahrzeug Street Scooter Work auf der TU9-Fläche, genauso wie ein innovatives Fahrzeug, das mit Wasserstoff als Energiequelle fährt und eine Hightech-Badlandschaft. Zudem gab es Exponate zum Thema „Deutschland in der digitalen Transformation“, bei denen sich Interessierte aktiv beteiligen konnten.

Eines der Highlights war die Smart Factory auf dem Gemeinschaftsstand der VDI Technologiezentrum GmbH, der VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH und des Bereichs Technik und Wissenschaft des VDI e. V. in Kooperation mit dem Fraunhofer Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Bei der Smart Factory konnten die Besucher einen maschinengeführten Montageplatz erleben. Ein Beamer und ein Laserscanner zeigten ihnen die Produktionsschritte von der digitalen Bestellung über den Produktionsablauf. Das Exponat bewertete die Dauer der Arbeitsschritte und gab Empfehlungen für das Optimieren des Ablaufs. Heraus kamen ein Tiger, eine Eule oder ein Libelle aus Legosteinen mit personalisiertem Laserdruck.

Echt smart und charmant war auch der humanoide Roboter Pepper: „Schenk mir ein Lächeln, dann schenke ich dir einen Kaffee“. Mit einem lockeren Tänzchen oder einem Witz zog er die Aufmerksamkeit auf sich. Der 1,20 m kleine Roboter informierte die Besucher über den VDI und die digitale Transformation fast wie ein Mensch. Bei Fragen zur VDI-Mitgliedschaft stand er parat, doch er wusste: „Roboter können kein VDI-Mitglied sein“.

Dieses Jahr konnten sich Mitglieder kostenlos bei der Planung der nächsten Karriereschritte, beim Jobwechsel oder der Optimierung der Bewerbungsunterlagen beraten lassen.

Die Besucher konnten sich auch mit einer 3-D-Brille in einer virtuellen Achterbahnfahrt zum richtigen Karriereangebot führen lassen. Die VDI TalkING-Lounge bot die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen zu Beruf, Studium und Technik mit Fachleuten auszutauschen. Zu Fragen rund um das Thema Studium und Karriere standen auch die Studenten und Jungingenieure bereit.

Auf dem mehr als 1000 m2 großen Stand präsentierten sich zudem die Partner Audi, Comsol, Ferchau, Dornbracht und TU9 sowie für einen Tag Roche und Bayer.

http://www.vdi.de/hannovermesse

stellenangebote

mehr