Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Dienstag, 12. Dezember 2017

Mobilfunk

5G kommt rasant schnell

Von Regine Bönsch | 7. Dezember 2017 | Ausgabe 49

Schon 2023 werden 1 Mrd. Menschen die neue Mobilfunktechnik 5G nutzen.

S3 Meldung mit Foto (2)
Foto: dpa Picture-Alliance/Luo Wei

Frühstarter: 5G wird kommerziell laut Studie zunächst in den USA, Japan, Korea und China beginnen.

 Das ist ein Ergebnis des jüngsten Ericsson Mobility Report. Demnach entstehen 5G-Funknetze als erstes in dicht besiedelten Städten und decken Ende 2023 bereits 20 % der Bevölkerung weltweit ab. Erste kommerzielle 5G-Netze sollen 2019 in Betrieb gehen. Diese frühen 5G-Installationen werden u. a. in den USA, Südkorea, Japan und China gebaut.

Der weltweite mobile Datenverkehr verachtfacht sich bis 2023 auf 110 Exabyte pro Monat. Das entspricht einem HD-Videostream, der 5,5 Mio. Jahre lang läuft. Am stärksten wächst der mobile Datenverkehr dabei in Nordamerika. Bis Ende 2017 wird dort pro Anschluss im Schnitt die enormen Menge von 7 GByte pro Monat produziert. Die Westeuropäer kommen mit 4,1 GByte pro Monat auf den zweiten Platz im weltweiten Ranking der Smartphone-Datennutzung. Ihnen wird dabei die größte Wachstumsrate vorausgesagt.

Speziell der Videokonsum wird explodieren und die mobile Datennutzung nach oben treiben. Verantwortlich dafür sind die Millennials, die heute 15- bis 24-Jährigen, die 2,5-mal mehr streamen als die über 45-Jährigen.  rb

stellenangebote

mehr