Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Dienstag, 12. Dezember 2017

Forschung

Draisine testet neue Software

Von Jens D. Billerbeck | 15. Juni 2017 | Ausgabe 24

Kleinkinder nutzen das Laufrad noch heute, das Erfinder Karl von Drais erstmals am 12. Juni 1817 auf einer längeren Fahrt erprobte.

S3 rechts (2)
Foto: Oliver Dietze

Holger Hermanns auf der elektrifizierten „Draisine 200.0“ der Uni Saar. Am Vorderrad der belgische Fahrradingenieur Dries Callebaut, der bei der Entwicklung mitwirkte.

200 Jahre später machen Informatiker der Saar-Uni den Vorgänger des Fahrrads auch für Erwachsene attraktiv. Zu Ehren des Erfinders besteht ihr Prototyp zwar noch immer komplett aus Holz, verfügt jedoch auch über Elektromotor, Batterie, Sensoren und Mini-Computer. Sobald sich der Fahrer mit den Beinen vom Boden abstößt, schaltet sich der Motor ein und verleiht Fahrer samt Gefährt zusätzlichen Antrieb.

Mit ihrer „Draisine 200.0“ testen die Informatiker die Aussagekraft mathematischer Beweise, um damit unter anderem die Software von E-Bikes sicherer zu machen. Holger Hermanns, Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes, will mit seiner Grundlagenforschung der Industrie helfen, Programmierfehler zu vermeiden. Hermanns ist überzeugt: „Wenn es uns gelingt, die automatische Verifikation der Software zum Industriestandard zu machen, werden wir so etwas wie den Dieselskandal nicht mehr erleben.“jdb

stellenangebote

mehr