Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Dienstag, 12. Dezember 2017

Eröffnung

Erster E-Golf aus Dresdens Gläserner Manufaktur

Von Bettina Reckter | 6. April 2017 | Ausgabe 14

In der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden wird wieder produziert: Nach sechsmonatigem Umbau ist Anfang der Woche der erste E-Golf vom Band gerollt. „Das ist der erste konsequente Schritt, um die Elektromobilität zu stärken“, erklärte der Finanzchef von Volkswagen Sachsen, Kai Siedlatzek.

Das erste Fahrzeug geht an Kunden aus Norwegen – ebenso wie die folgenden 800 Stromer aus Dresden.

Das gläserne Vorzeigewerk im Herzen Dresdens, das Volkswagen 2001 für die Produktion des Phaeton errichtet hatte, war nach dem Aus für die Luxuskarosse seit März 2016 für 20 Mio. € zu einem Zentrum für Elektromobilität umgebaut worden. VW will sich nach dem Abgasskandal neu aufstellen und die Elektromobilität massiv ausbauen.

Bis Anfang Mai sollen 35 E-Golfs pro Tag in Dresden montiert werden. Kapazität gibt es für bis zu 100 Fahrzeuge am Tag. Dresden ist damit – neben Wolfsburg – der zweite Produktionsstandort für den neuen E-Golf. Dieser hat eine Reichweite von rund 300 km anstatt den 190 km des Vorgängers.dpa/jdb

stellenangebote

mehr