Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Zahl der Woche

Freies WLAN für viele Bürger

Von Fabian Kurmann | 1. Juni 2017 | Ausgabe 22

U-Bahn-Fahrgäste in Berlin kommen nun in fast allen Bahnhöfen unentgeltlich ins Internet. An 170 Stationen gebe es inzwischen das WLAN-Angebot „BVG-Wi-Fi“.

 Das teilten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit. Die Bahnhöfe Bismarckstraße, Schlossstraße und Rathaus Steglitz, die aktuell instand gesetzt werden, fehlen noch. In Spitzenzeiten surfen nach Unternehmensangaben mehr als 10 000 Nutzer gleichzeitig über die drahtlose Technik, Tendenz steigend. Vollversorgung gibt es jedoch nicht an allen Bahnhöfen: Noch bieten nur 82 Stationen flächendeckenden Empfang, etwa auch in Zwischenebenen und in Zugängen.

Auch in der Europäischen Union soll man bald auf Tausenden öffentlichen Plätzen, in Krankenhäusern und Büchereien über EU-finanzierte Hotspots kostenlos auf das Internet zugreifen können. Darauf haben sich Vertreter der EU-Staaten, des Europaparlaments und der EU-Kommission am Montagabend in Brüssel verständigt. 120 Mio. € sollen bereitgestellt werden, um in 6000 bis 8000 Gemeinden kostenlose öffentliche Internetzugänge einzurichten. 40 Mio. bis 50 Mio. Bürger täglich könnten das neue Internetangebot nutzen. Um die Mittel können sich Interessenten auf der Website des Projekts Wifi4EU bewerben. Die endgültige Bestätigung durch EU-Gremien steht noch aus, letzte Details sollen bis Ende 2017 geklärt sein. rb

https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/wifi4eu-kostenloses-wlan-fur-alle

stellenangebote

mehr