Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Masterarbeit

Gute Nachricht für den Morgenkaffee aus Mehrwegbechern

Von Jens D. Billerbeck | 27. Juli 2017 | Ausgabe 30

Aus Gründen der Nachhaltigkeit versuchen immer mehr Menschen auf die gängigen Coffee-to-go-Becher zu verzichten, um weniger Müll zu produzieren. Viele Bäckereien und Cafés verweigern allerdings noch die Befüllung eigens mitgebrachter Becher aus hygienischen Gründen.

S3 1sp mit Foto unten (2)
Foto: Hochschule Rhein-Waal

Hygienisch oder nicht? Mehrwegbecher sind kein Problem, schlecht gepflegte Kaffeemaschinen dagegen schon.

 Jan Schages, Absolvent der Hochschule Rhein-Waal, hat in seiner Masterarbeit an der Fakultät Life Sciences diese Thematik genauer untersucht. Es zeigte sich deutlich, dass die Kaffeemaschine eine Quelle für Mikroorganismen sein kann und sich vor allem Bakterien hinterher auch im gebrühten Kaffee wiederfinden. Obwohl es bislang keine Belege für eine gesundheitliche Gefährdung durch verunreinigten Kaffee gibt, wird als Ergebnis der Arbeit dazu geraten, Kaffeevollautomaten regelmäßig zu reinigen. Es konnte aber auch nachgewiesen werden, dass die mögliche Keimbelastung durch mehrfach verwendbare Kaffeebecher im Vergleich zu den möglichen Risiken einer schlecht gepflegten Maschine vernachlässigbar ist.jdb

stellenangebote

mehr