Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Dienstag, 12. Dezember 2017

Mobilität

Per Seilbahn über die Gärten der Hauptstadt

Von Christoph Böckmann | 20. April 2017 | Ausgabe 16

Ganz neu entdecken, nämlich aus der Vogelperspektive, können Besucher der Internationalen Gartenausstellung das 100 ha große Gelände in Berlin. Nein, der Flughafen ist nicht fertiggestellt, dafür die erste urbane Seilbahn der Hauptstadt.

BU_Seilbahn
Foto: Dominik Butzmann

Die kuppelbare Einseilumlaufbahn GD10 lässt Hauptstadtbesucher ab sofort Berliner Höhenluft atmen.

 In einer Höhe von 25 m bis 30 m können pro Stunde 3000 Fahrgäste die 1,5 km vom Haupteingang über den Gipfel des Kienbergs bis zum Blumberger Damm fahren. Angetrieben wird die kuppelbare Einseilumlaufbahn (GD10) des Südtiroler Unternehmens Leitner ropeways elektrisch. Dabei könnten die Transportmittel, die wir vor allem aus den Alpen kennen, vermehrt Einzug in unsere Ballungsgebiete finden. In vielen Städten werden sie als künftige Lösung für ein nachhaltiges Mobilitätskonzept gehandelt. Seilbahnen gelten als geräuscharm und oftmals kostengünstiger sowie schneller als herkömmliche Verkehrsmittel. 

stellenangebote

mehr