Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Sonntag, 17. Dezember 2017

Singapur

Economic Development Board wurde erweitert

Von Claudia Burger | 27. Juli 2017 | Ausgabe 30

Das Singapore Economic Development Board (EDB) ernennt drei weitere Personen zu neuen Singapur-Wirtschaftsbotschaftern für den Mittelstand. Sie vertreten weltmarktführende Unternehmen aus Deutschland und Österreich.

 Im Rahmen der Ernennungszeremonie in München überreichte Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong die Zertifikate persönlich. Ernannt wurden Heinz-Jürgen Bertram, CEO der Symrise AG, Roland Gerner, Senior Advisor des Vorstands der Heraeus Gruppe und Erich Erber, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Erber AG.

Alle drei Unternehmen, die die neu ernannten Singapur-Wirtschaftsbotschafter vertreten, sind seit über zwei Jahrzehnten in dem südostasiatischen Stadtstaat präsent. Durch die zusätzlichen Ernennungen können Unternehmen der DACH-Region, insbesondere mittelständische Hightech-Unternehmen, die auf dem asiatischen Markt Fuß fassen wollen, nun auf die Expertise und die Netzwerke von insgesamt neun Botschaftern zurückzugreifen. Das EDB hatte das Wirtschaftsbotschafter-Programm bereits 2015 ins Leben gerufen, um ein Netzwerk aus erfolgreichen und asienerfahrenen Führungskräften zu bilden. Die Wirtschaftsbotschafter können Mittelständlern, die wirtschaftliches Wachstum in Asien anstreben, Rat und Empfehlungen geben.

Über 3000 Unternehmen aus der DACH-Region – Deutschland, Österreich und Schweiz – sind bereits in Singapur vertreten. In den vergangenen zwei Jahren hat Singapur dadurch namhafte Investitionen in fortgeschrittene Fertigungstechnologien und Innovationen verzeichnet.  

stellenangebote

mehr