Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Vernetzung

Mit Lautsprecher ins Herz der Haushalte

Von Regine Bönsch/dpa | 15. Juni 2017 | Ausgabe 24

Apple steigt ins Geschäft mit vernetzten Lautsprechern ein und will dabei mit einem Gerät Hi-Fi-Anbietern und seinen Internetrivalen Konkurrenz machen. Der iPhone-Konzern kündigte am Montag letzter Woche den Lautsprecher HomePod an, in dem auch die Assistenzsoftware Siri integriert ist.

 Damit kann das Gerät Fragen beantworten, Aufgaben in Apps erfüllen oder auf Sprachbefehl vernetzte Technik im Haushalt steuern.

Das rund 18 cm hohe Gerät hat die Form eines Zylinders. In der Mitte steckt ein Basslautsprecher. Sieben im Kreis angeordnete Hochtöner sollen für räumlichen Sound sorgen. Mit Siri kann man sich mithilfe eines Systems aus sechs Mikrofonen unterhalten. Die Kommunikation mit den Apple-Servern laufe verschlüsselt und Anonymisierung sorge für mehr Datenschutz, so Marketingchef Phil Schiller auf der Entwicklerkonferenz WWDC.

Der Apple-Lautsprecher soll auch seine Position im Raum erkennen und den Klang anpassen. Der Technologieblog „The Verge“ bescheinigte ihm einen „wirklich guten“ Klang. Damit konkurriert der HomePod u. a. mit Soundspezialisten wie Sonos. Amazon und Google sind bereits mit vernetzten Lautsprechern auf dem Markt, sollen aber nur mittelmäßige Soundqualität bieten. Das Gerät soll hierzulande ab 2018 für 349 € zu kaufen sein.  dpa/rb

stellenangebote

mehr