Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Themen A-Z: 

Biotechnologie

Biotechnologie

Zeichen nachhaltigen Aufschwungs

Mehr Unternehmen, mehr Umsatz und mehr Beschäftigte sorgen für positive Stimmung in der deutschen Biotechbranche. Das lockt auch internationale Investoren an.


Biotechnologie

BU 2 Chimäre 2

Chimären für die Medizin

Ingenieure haben erstmals Mischwesen aus Schwein und Mensch erschaffen.


Forschung

BU 1 Licht Mikroskop

An der Grenze des Sichtbaren

Was als unmöglich galt, ist nun gelungen – Wissenschaftler haben ein Lichtmikroskop entwickelt, mit dem sich erstmals Moleküle beobachten lassen, die nur wenige Nanometer auseinander liegen.


Bionik

Bionik BU

Wo die Industrie abkupfert

Oft bringen spezielle Oberflächenstrukturen in der Natur Vorteile im Überlebenskampf. Ingenieure leiten davon jetzt effiziente Techniken gegen Motorverschleiß ab.


Forschung

So sehen Sieger aus!

Sie haben getüftelt und experimentiert; entwickelt haben sie dabei eine App, künstliche Rubine, Überwachungssysteme, Nurflügler und einen 3-D-Projektor. Nun stehen sie fest: die Bundessieger im Wettbewerb Jugend forscht 2016.


Biotechnologie

bio BU

„Es muss nicht immer gleich eine Übernahme sein“

Kooperationen zwischen Pharma- und Biotech-Unternehmen seien nützlich und würden immer wichtiger, um den Erfolg zu sichern, sagt Erich Mayer. Doch Fusionen und Übernahmen müssten auch systematisch und professionell angegangen werden, fordert der Pharma-Experte bei der Managementberatung Atreus gegenüber den VDI nachrichten.


Rohstoffe

BU Phytomining

Raps, Glück auf!

Heimische Energiepflanzen wie Mais und Raps dienen heute als Grundlage für Biokraftstoffe und Ökostrom. Künftig könnten sie auch noch wertvolle Metalle wie Germanium und seltene Erden liefern.


Elektrobiotechnologie

elektropinkel BU

Mikroben als lebende Brennstoffzellen

Bringt man Elektrochemiker, Bioverfahrenstechniker, Materialwissenschaftler und Molekularbiologen an einen Tisch, kommen dabei oft verblüffende Verfahren heraus, mit denen sich jede Menge Energie und Chemikalien einsparen lassen. Dies war das Fazit eines Dechema-Kolloquiums kürzlich in Frankfurt am Main.


Messe Techtextil

Künstliche Gebärmutter umsorgt das Frühchen

Seit der Erfindung der Webmaschine hat sich kaum eine Branche so rasant entwickelt wie die Textilindustrie. Heute verarbeiten IT-gesteuerte Maschinen die Fasern und Garne autonom und in atemberaubender Geschwindigkeit zu Textilbeton, Parkettboden und Inkubatoren. Vom 4. bis 7. Mai zeigte die Textilbranche in Frankfurt, was sie alles kann.


Wirtschaft

Biotech-Branche blutet aus

Die Biologisierung von Industrien ist ein essenzieller Innovationstreiber, ebenbürtig der digitalen Transformation. Das ist eine These des Biotech-Report von Ernst & Young (EY). Die Autoren fürchten, dass Deutschland aufgrund von Kapitalmangel den Anschluss in dieser Schlüsselbranche verliert.