Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Themen A-Z: 

Güterverkehr

Sicherheit

Unfall (3)

Horror auf Rädern

Beim Crash eines Lkw mit unbekannter Ladung ist die Absicherung der Unfallstelle heikel.


Schienenverkehr

Kleines Stück Eisenbahn – große Bedeutung

Feiern für 9 km Bahnstrecke: Das zweite Gleis zwischen Mühldorf in Oberbayern und Tüßling ist betriebsbereit. Es gehört ebenso zu einer regionalen Lebensader wie zur Magistrale für Europa.


Bosch-Geschäftsführer Rolf Bulander

z-Int. BU Bulander

„Über Grenzen hinaus denken ...“

Rolf Bulander, Geschäftsführer bei Bosch, spricht über Theorie und Praxis künftiger Mobilitätslösungen.


Logistik

BU Westermann

„Es war mal ein ehrbarer Beruf . . .“

Wolfgang Westermann, Präsident der deutschen Berufskraftfahrerverbände, weiß, wo Brummilenkern der Schuh drückt.


Logistik

Schengen BU 1

Nadelöhr nach Norden

Zwischen Hamburg und Flensburg rollt es nicht mehr. Wer in diesen Tagen Waren zwischen Deutschland und Dänemark transportiert, kennt das Nadelöhr des Nordens. Da sind die aktuellen Grenzkontrollen der dänischen Polizei nur ein weiterer Stopp.


Automobil

z - super BU

Ultracaps feiern Premiere im Güterverkehr

In der Formel 1 hat das Energierückgewinnungssystem Kers (Kinetic Energy Recovery System) längst Einzug gehalten. Jetzt hat das Technologie-Start-up Adgero Sarl zusammen mit Skeleton Technologies ein System zur Rückgewinnung von Bremsenergie für den Güterverkehr entwickelt. Tritt der Fahrer auf die Bremse, wird die Energie in der Batterie gespeichert.


Bahn

Güterv. BU

Ein europäisches Netz aus Güterzuglinien statt toter Gleise

Die Schiene als Güterverkehrsträger wird umso effizienter, je weiter die Transportwege sind. Diese Erkenntnis setzt DB Schenker Rail, die Schienengüterverkehrssparte der Deutschen Bahn, konsequent um: Vorstandschef Alexander Hedderich überblickt ein europaweites Logistiknetzwerk, für das nationalstaatliche Grenzen kaum noch Hindernisse darstellen. Im Gespräch mit den VDI nachrichten räumt er aber Organisationsschwächen der Bahn in der Vergangenheit ein.


Gründer

IKT BUs (2)

Sechs ausgezeichnete Ideen aus dem IKT-Bereich

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht regelmäßig die besten Ideen aus dem Bereich Informations und Kommunikationstechnologie (IKT). Nun stehen die Sieger des jüngsten Wettbewerbs „IKT Innovativ“ fest. Am Montag wurden sie auf der Cebit ausgezeichnet. Sie liefern spannende Konzepte aus den Bereichen Industrie 4.0, Energiemanagement, Augmented Reality, Datensicherheit, Datenübertragung und Big Data. Sie erhalten jeweils 30 000 € Preisgeld.


Bahn

VW Werksbahn BU

In der Halle wird nicht mehr gedieselt

Die Werkeisenbahn von Volkswagen in Wolfsburg betreibt den größten privaten Verladebahnhof in Europa. Sie zeichnet sich auch durch den Einsatz innovativer Technologien aus. Dazu gehören Hybridlokomotiven und ein elektronisches Stellwerk.


IAA Nutzfahrzeuge

x-Telematik BU

Kapitäne der Fernstraße im Netz von Big Data

Das „Connected Car“, das vernetzte Auto also, begegnet uns heute allerorten – hin und wieder schon ganz real auf der Straße, vor allem aber auch als Zukunftsvision der Hersteller und Entwickler. Die Rede ist dabei allerdings meist vom privat genutzten Pkw. Wie sieht es dagegen bei Lastwagen aus, bei den „Brummis“ auf der Autobahn oder den Lieferfahrzeugen in der Stadt?