Passwort vergessen?  | 
 |  Passwort vergessen?  | 
Suche
  • Login
  • Login

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Donnerstag, 16. November 2017, Ausgabe Nr. 46

Themen A-Z: 

Gas

Energierohstoffe

Spotmarkt gewinnt bei Gas an Bedeutung

Während in Europa der Wunsch nach Versorgungssicherheit die Gaspreise oben hält, ist der Gaspreis in Asien rapide gesunken. Das liegt am Flüssiggashandel, in den inzwischen auch europäische Konzerne drängen.


Schiffstechnik

16_BU

Zweitaktschiffsmotor vermeidet Methanschlupf

Gasmotoren gelten als wichtiger Beitrag zur sauberen Schifffahrt, die positive Umweltbilanz ist aber durch den Ausstoß unverbrannten Gases getrübt.


Bioenergie

w - Grünes CO2 BU

CO2 aus Biogas ist in Europa auf dem Vormarsch

Bei der Verwertung von CO2 aus Biomethananlagen sind Störstoffe im Biogas problematisch. Jetzt gibt es hierzu einen eigenen europäischen Industriegasstandard.


Erneuerbare Energien

w - Biogas BU

Biogasbranche vor der Wende

Die Zeit der garantierten Vergütung für den produzierten Strom geht dem Ende entgegen. Auch für Biogas legen jetzt Ausschreibungen den Zuschlag fest.


Energiewirtschaft

w - New Shell BU

Shell auf neuen Energiewegen

Nach langer finanzieller Anspannung richtet der Mineralölkonzern Royal Dutch Shell sein Geschäft neu aus – weniger Öl und Gas, mehr Handel und Ökostrom.


Fossile Rohstoffe

w - Wintershall BU

Mehr Gas statt Kohle

Wintershall investiert weiterhin in Russland. Denn ohne Russland gebe es keine Energiesicherheit für Europa, so Mario Mehren, Chef der BASF-Tochter.


Umwelt

w - Schiffe & Umwelt BU

Weniger Schadstoffe

Reeder müssen in Zukunft mehr auf Umwelt- und Klimaschutz achten. Doch so sauber wie Autos werden Schiffe wohl nicht.


Erdgas

w - Pipelinepläne BU

Pipelineprojekte mit russischer Beteiligung sind umstritten

Der russische Energiekonzern Gazprom und seine europäischen Partner arbeiten an neuen Pipelineprojekten durch die Ostsee und das Schwarze Meer. Mit ihnen könnte mehr russisches Erdgas auf direktem Weg nach Mittel-, West- und Südeuropa transportiert werden. Dagegen wenden sich mehrere mittel- und osteuropäische Länder und finden Verständnis bei der Europäischen Kommission.


Energie

Fracking-Verbot und Reform des Strommarkts


Erdgas

w - Eugal BU

Neue Nord-Süd-Trasse für Gas

Die Ostseepipeline Nord Stream soll erweitert werden. Der Ferngasleitungsnetzbetreiber Gascade plant daher jetzt schon eine neue Pipeline, die mehr Gas als bisher von der deutschen Ostseeküste nach Süden und Westen transportieren können soll.