Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 20. Januar 2018

Vorstandsversammlung

Mitgliedergewinnung steht im Fokus

Von Marco Dadomo | 23. November 2017 | Ausgabe 47

Eberhard Haller ist neuer Vorsitzender des Finanzbeirates.

Mit dem Bericht des Präsidenten eröffnete Udo Ungeheuer die letzte Vorstandsversammlung des VDI in diesem Jahr. Im Anschluss erläuterte Michael Rademacher zum letzten Mal in seiner Funktion als Vorsitzender des VDI-Finanzbeirates den Jahresabschluss 2016. Rademacher attestierte dem Verein eine gesunde und ausgeglichene finanzielle Situation. Sowohl das Betriebs- und Beteiligungsergebnis als auch das Zinsergebnis seien im vergangenen Haushaltsjahr besser ausgefallen als geplant.

Die Delegierten der Vorstandsversammlung genehmigten den Jahresabschluss und entlasteten das Präsidium und die Geschäftsleitung des VDI einstimmig. Im Anschluss dankte Präsident Ungeheuer dem ausscheidenden Finanzexperten für seine siebenjährige, ehrenamtliche Tätigkeit. Neuer Vorsitzender des Finanzbeirates ist ab 1. Januar Eberhard Haller vom VDI Württembergischer Ingenieurverein. Haller wurde im weiteren Verlauf der Vorstandsversammlung einstimmig gewählt. VDI-Direktor Ralph Appel erläuterte die wesentlichen Inhalte der Haushaltsplanungen für die Jahre 2017 und 2018. Kern der Planungen ist das Digitalisierungsprojekt des Ingenieurvereins, das den Mitgliedern unter dem Begriff VDI 2020 bekannt ist.

Foto: VDI LV Baden-Württemberg.

Eberhard Haller ist ab dem 1. Januar neuer Vorsitzender des Finanzbeirates. Er wurde auf der Vorstandsversammlung einstimmig gewählt.

 Im Fokus dieses Projekts, so die Erläuterungen von Appel, stünden dabei die Themen Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung. Der VDI wolle sich weiterhin verstärkt zu einem modernen, innovativen Verein entwickeln, der sowohl seinen existierenden als auch potenziellen Neumitgliedern nicht nur ein umfassendes Netzwerk, sondern auch noch mehr zeitgemäße Angebote biete. Appel nannte als Beispiel das bisher erfolgreich verlaufende Pilotprojekt Webconnex, bei dem der VDI verschiedene Webinare offeriert.

Abschließend ließ VDI-Präsident Ungeheuer notwendige Wahlen durchführen. So wurde Axel Stepken, Vorstandsvorsitzender der TÜV Süd AG, zum Vorsitzenden des Berufspolitischen Beirats des VDI einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wurde Marina Schlünz, Vizepräsidentin der Hochschule Hannover, als Vorsitzende des Regionalbeirats in ihrem Amt bestätigt. Für den Finanzbeirat wurde Thomas Rüdiger Brünger wiedergewählt.

Zu neuen Mitgliedern des Finanzbeirates wurden Axel Dreckschmidt, Vorsitzender des Landesverbandes Hamburg und Ansgar Fendel, Vorsitzender des Westfälischen Bezirksvereins, gewählt.

stellenangebote

mehr