Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Mittwoch, 20. Februar 2019

International

VDI-Freundeskreis in Wien wächst

Von VDI | 7. Februar 2019 | Ausgabe 06

Rund 4600 VDI-Mitglieder leben weltweit verstreut im Ausland. Durch den Ausbau eines großen Netzwerkes unterstützt der VDI seine Mitglieder auch international.

Zentrale Knotenpunkte bilden die VDI-Freundeskreise. Einer davon ist in Österreich. Besonders aktiv ist die Region Österreich Ost, zu der auch Wien gehört, unter der Leitung von Franz Winter. In der Hauptstadt hat der VDI rund 300 Mitglieder. Das vor zwei Jahren gegründete Team der Studierenden und jungen Ingenieure initiierte im Jahr 2018 zwölf Veranstaltungen für die Region.

Neben mehreren Ständen an Hochschulen standen Exkursionen auf dem Programm, wie zu dem Volkswagen-Werk in Bratislava, in dem unter anderem Volkswagen UP und Tuareg gebaut werden. Weitere Highlights waren die Präsenz des VDI Österreich beim Forum für Innovation und die Unterstützung des Mechatronik Hackathon an der FH Technikum Wien. Über 50 Teilnehmer machten bei dem 48-stündigen Wettbewerb mit. Das Ergebnis war ein Prototyp für eine Waschbox 4.0, mit dessen Hilfe Autos gereinigt werden können. Das Siegerteam der Studierenden des FH Technikum Wien setzte sich gegen die harte Konkurrenz unter anderem von der FH St. Pölten, der TU Wien und der TU Budapest mit einer nachhaltigen Lösung durch.

In diesem Jahr will der VDI in Österreich Ost weiter durchstarten. Mehr als 16 Veranstaltungen werden dieses Jahr stattfinden. Die Zusammenarbeit mit der Hauptgeschäftsstelle in Düsseldorf und dem Bezirksverein in München soll weiter gestärkt werden.

Geplant ist außerdem ein Netzwerkwochenende mit den Teams der Studierenden und jungen Ingenieure Aachen und Wien.