Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Sonntag, 21. Januar 2018

ifo

Geschäftsklima erklimmt ein neues Hoch

Von ifo/cb | 9. November 2017 | Ausgabe 45

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat ein neues Allzeithoch erreicht. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im Oktober auf den neuen Rekordwert von 116,7 Punkten, nach 115,3 im September.

ifo Index 45 2017

Die Unternehmen blicken sehr optimistisch auf die kommenden Monate. Im verarbeitenden Gewerbe stieg der Index ebenfalls auf ein neues Rekordhoch. Die Industriefirmen waren merklich zufriedener mit ihren laufenden Geschäften. Zusätzlich erreichen die Erwartungen für die nächsten Monate ein neues Jahreshoch. Treiber dieser Entwicklung sind vor allem die Hersteller von Investitionsgütern. ifo/cb

Elektro

ifo Elektro 45 2017
Maschinenbau
 
ifo Maschinenbau 45 2017

 

ifo Automobil 45 2017
Foto: VDI nachrichten

Automobil

Die Nachfrageentwicklung, die im laufenden Jahr per Saldo durchweg als positiv beschrieben wird, konnte im Oktober nochmals erheblich an Dynamik gewinnen. Auch bezüglich der Auftragsbestände wurde in den vergangenen Monaten von Zugewinnen berichtet. Dies bestätigt ein Blick auf die offiziellen Zahlen: So lag der reale Auftragseingang in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres um 3,4 % höher als im Vorjahreszeitraum. Dieser Zuwachs wurde ausschließlich auf den ausländischen Märkten erzielt (+ 5,3 %). ifo

Chemie
 
ifo Chemie 45 2017
Metall
 
ifo Metall 45 2017

 

ifo DV-Geräte 45 2017
Foto: VDI nachrichten
DV-Geräte
 
Im laufenden Jahr legten die Umsätze verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 9,5 % zu. Dies ging insbesondere auf die hervorragende Entwicklung der Exportgeschäfte zurück. Auf den ausländischen Märkten konnten die Betriebe ihren Umsatz um 13,1 % steigern. Auch für die nahe Zukunft wird weiterhin mit einer günstigen Entwicklung der Exportgeschäfte gerechnet, wenngleich etwas weniger als in den Vormonaten.  ifo

Hochbau
 
ifo Hochbau 45 2017
 

 
Tiefbau

ifo Tiefbau 45 2017
Foto: VDI nachrichten
Der Tiefbau ist im hohen Maße von der Investitionsbereitschaft der öffentlichen Hand abhängig. So profitiert die Bausparte von den Infrastrukturausgaben des Bundes und der verbesserten Finanzlage der Kommunen. Der Optimismus bezüglich des Geschäftsverlaufs in den kommenden sechs Monaten hat im Oktober gegenüber dem Vormonat zugenommen. Damit wurde das Allzeithoch vom vergangenen Dezember übertroffen. ifo

Gummi
 
ifo Gummi 45 2017
Architektur
 
ifo Architektur- und Ingenieurbüros 45 2017


Das Ifo-Institut fragt monatlich bei 7000 Unternehmen in Deutschland wichtige Daten ab. So ermitteln die Münchener Wissenschaftler nach Branchen gesplittet die aktuelle Geschäftslage und die Erwartungen für die nächsten sechs Monate in den Unternehmen. Beispiel: Wenn 40 % der Befragten ihre derzeitige wirtschaftliche Lage positiv beurteilen, 60 % dagegen negativ, ergibt das eine Geschäftslage von minus 20 %.

stellenangebote

mehr