Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 17. Februar 2018

Studium

Teilzeitstudium wird an deutschen Hochschulen selten angeboten

Von Claudia Burger | 5. Oktober 2017 | Ausgabe 40

Im Studium ist das Thema Teilzeit weniger verbreitet als im Berufsleben. Nur 6,8 % der Studierenden studieren laut einer Studie des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) in Teilzeit. Es gebe zu wenige Angebote.

S31 2sp mit Foto (2)
Foto: panthermedia.net/

Mehr Teilzeitangebote und manch ein Studierender könnte sein Familien- oder Arbeitsleben entspannter angehen.

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland nur auf hinteren Rängen. Die Studierendenquote im Bachelorbereich liegt nach CHE-Angaben mit 10 % deutlich unter dem Schnitt vergleichbarer Industrieländer (18 %).

„Solange es im Teilzeitstudium keinen Anspruch auf Bafög gibt, erscheint es als Studium zweiter Klasse“, so CHE-Geschäftsführer Frank Ziegele. „Das ist ein fatales Signal. Denn der Anteil an Studierenden, deren Lebensmittelpunkt nicht die Hochschule, sondern Beruf und Familie sind, wird stetig größer.“

Länder wie Schweden zeigten, was unter günstigeren politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen möglich sei. „Dort studiert jeder Zweite nicht in Vollzeit“, so Studienautor Cort-Denis Hachmeister. ws

stellenangebote

mehr