Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Montag, 22. Januar 2018

Bildung/Arbeitsmarkt

Es mangelt an Sachbearbeitern

Von Wolfgang Schmitz | 9. Mai 2014 | Ausgabe 19

"Unternehmen wenden sich immer mehr dem Potenzial in ihren eigenen Reihen zu, um ihren Fachkräftebedarf zu decken."

So lautet das Fazit von Brigitta Vochazer, Geschäftsführerin der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD), zur Studie "Weiterbildungstrends in Deutschland 2014", die die SGD bei TNS Infratest in Auftrag gab. Demnach halten 88 % der Personalmanager die Förderung ihrer Auszubildenden, 86 % die Weiterbildung von Mitarbeitern ab 50 Jahren und 77 % die Weiterbildung von Frauen und Männern in Elternzeit für wichtig bis äußerst wichtig. Auf den Zuzug von Fachkräften aus dem Ausland hingegen bauen nur 45 % der Personalmanager.

Die Studie gab auch Aufschluss darüber, wo es an Mitarbeitern fehlt. Ausgebildete Fach- und Sachbearbeiter reißen die größte Fachkräftelücke. ws

stellenangebote

mehr