Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Mittwoch, 20. Februar 2019

Seitenhieb

Die Gedanken sind frei

Von Claudia Burger | 7. Februar 2019 | Ausgabe 06

Eine wissenschaftliche Fachzeitschrift hat kürzlich berichtet, dass rund 10 000 Schüler in China bei einem groß angelegten Test im Unterricht Stirnbänder getragen haben, die die Aktivität ihres Gehirns maßen. Der Clou: Die Lehrer konnten wohl auf einer App die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne ihrer Schüler sehen.

Foto: VDIn/Zillmann

Claudia Burger, Redakteurin, mag lieber Echtschmuck als messende Stirnbänder.

Außerdem zeigten unterschiedlich farbige Lämpchen an den Stirnbändern an, ob die Schüler konzentriert bei der Sache waren oder eher ein bisschen verträumt vor sich hin sinnierten.

Die Technik dafür soll aus den USA kommen, aus dem Bundesstaat, wo auch das legendäre MIT beheimatet ist. Hätte auch mehr im Westen sein können. Da gibt es ja im Silicon Valley viele Firmen, die nach eigenen Angaben nichts Böses wollen und jede Menge Technik auf den Markt bringen, die der Verbesserung und Optimierung der Menschheit dienen soll.

Ehrlich gesagt, ich hoffe ja, dass sich diese Nachricht von dem Stirnband nicht so doll herumspricht. Sie als Leser doch bestimmt auch. Oder möchten Sie bald so ein Ding um den Kopf tragen, damit der Chef immer genau sehen kann, ob sie auch wirklich bei der Sache sind? Was sagen Sie? Das macht Ihnen nichts?

Ach so, Sie hoffen, dass man das Ding irgendwie überlisten kann. Wenn in einer Sitzung der Chef ausufernd erzählt oder ein Kollege übermäßig die Geduld der anderen durch wichtigtuerische Geschwätzigkeit strapaziert, setzen Sie auf das Kopfkino. Sie meinen, die Gedanken sind frei, und wenn Sie dann ganz fest an leckere Schokolade denken oder sich voll und ganz das bevorstehende Wochenende schön ausmalen oder so etwas, dann tricksen Sie das Ding einfach aus. Der Chef sieht in der Grafik auf der App nur grüne Linien, das Gerät an ihrem Kopf blinkt auch positiv, denn die Konzentration liegt bei 100 %, nur eben woanders.

Ich fass‘ mir an die Stirn. Was sind Sie doch für ein Cleverle. Sie schlagen jede künstliche Intelligenz.