Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 20. Januar 2018

Drohnen

Amazon-Drohne startet zuerst in Großbritannien

Von Peter Odrich | 11. September 2015 | Ausgabe 37

Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt an die Zukunft von Logistikdrohnen. „Eines Tages“, sagt er, „werden Amazon-Auslieferungen mit dem Prime-Air-Hubschrauber genau so selbstverständlich sein wie heute die Lieferung mit dem Postauto.“

Bezos, der den Internetriesen gegründet hat, rechnet zwar damit, dass es noch mehrere Jahre dauern wird, bis die Drohnen mit der Auslieferung von bei Amazon bestellten Waren beginnen. Sicher ist er sich aber schon jetzt, dass die Umstellung auf die Drohnenbelieferung – zum Beispiel von DVDs und Büchern – in Großbritannien beginnen wird.

Zur Erklärung verweist der Amazon-Chef darauf, dass die britischen Luftfahrtbehörden im Hinblick auf die Einführung des kommerziellen Drohnenbetriebs eindeutig am fortschrittlichsten in der Welt seien. Der britische Regulator, die Civil Aviation Authority (CAA), habe jetzt schon mehr als 850 Wirtschaftsunternehmen erlaubt, Drohnen für die verschiedensten Aufgaben in ihrem Geschäft zu nutzen.

Daher liege es nahe, dass die ersten Prime-Air-Hubschrauber von Amazon auf den britischen Inseln fliegen werden. Später solle die Drohnenauslieferung durch den Internetkonzern auch in anderen Teilen der Welt beginnen. 

stellenangebote

mehr