Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 24. Januar 2018

Themen A-Z: 

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Datenschutz-Entwurf für Arbeitnehmer ist umstritten

Das Bundesdatenschutzgesetz enthält bisher nur wenig Vorgaben zum Datenschutz im Arbeitsverhältnis. Jetzt hat Bundesinnenminister de Maizière einen Entwurf vorgelegt, der noch im Sommer im Kabinett verabschiedet werden soll. Dieser Entwurf ist allerdings umstritten.


Konjunktur

Metall-Arbeitgeber warnen vor Regulierung der Zeitarbeit

Die Metall- und Elektroindustrie ist weiter im Aufwind. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall warnt aber davor, die Erholung zu gefährden. Die IG Metall sieht einen Kurswechsel des Verbandes bei der Zeitarbeit.


Datenschutz

Gesetzentwurf für Datenschutz von Beschäftigten steht

Videoüberwachung, der Einsatz von biometrischen Verfahren und Ortungssystemen, die Korruptionsbekämpfung sowie die Telekommunikationsnutzung in Beschäftigtenverhältnissen sollen einheitlich geregelt werden. Der Bundesinnenminister hat jetzt einen Entwurf vorgelegt.


Betriebsratswahlen

Auch Leiharbeiter dürfen den Betriebsrat wählen

Noch bis Ende Mai werden in vielen Unternehmen die Mitarbeiter wieder an die Wahlurnen gerufen. Auch solche, die eigentlich ganz woanders angestellt und nur auf längere Zeit an das Kundenunternehmen ausgeliehen worden sind – nämlich Leiharbeiter. Doch deren Interesse am fremden Betriebsrat hält sich offenbar in Grenzen.


Metallindustrie

"Eine Nullrunde kommt für die IG Metall nicht infrage"

Eine Lohnpause, wie sie von den Metall-Arbeitgebern in Niedersachsen vorgeschlagen wurde, lehnt Helga Schwitzer, im Vorstand der IG Metall für Tarifpolitik zuständig, ab. Sie schließt aber nicht aus, dass die Sondierungsgespräche zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern in Tarifverhandlungen überführt werden. Der Tarifvertrag im größten deutschen Industriezweig läuft Ende April aus. VDI nachrichten, Düsseldorf, 29. 1. 10, has


Leiharbeit

Zeitarbeiter - Billiglohnkräfte im Dauereinsatz  

Während sich Festangestellte hierzulande über gut geschützte Arbeitsplätze freuen dürfen, sind Zeitarbeiter oft zweifelhaften Tarifab-machungen ausgesetzt. Vom Ziel, Zeitarbeit in Dauerbeschäftigung münden zu lassen, ist man in Deutschland noch weit entfernt. VDI nachrichten, Düsseldorf, 22. 1. 10, ws


Arbeitsrecht

EuGH verdonnert Deutschland zu neuen Kündigungsfristen  

Das deutsche Kündigungsrecht verstößt nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) gegen das Diskriminierungsverbot in der Europäischen Union und muss geändert werden. Für jüngere Arbeitnehmer bedeutet das längere Kündigungsfristen. VDI nachrichten, Düsseldorf, 22.1.10, cha


Automobilindustrie

Bernd Osterloh

VW stellt US-Arbeitsrecht auf den Kopf

VW will in seinem Werk in Chattanooga einen Betriebsrat einrichten. Mitarbeiter klagen dagegen, weil sie der Ansicht sind, VW würde sie in ihrer Koalitionsfreiheit unter Druck setzen. Betriebsräte ohne Beteiligung einer Gewerkschaft sind in den USA verboten.


Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: „Es muss zumutbar sein“

Lebenslanges Lernen, fit bleiben für den Arbeitsmarkt, die Skills auf Vordermann bringen – Schlagworte, die Arbeitnehmern auf Schritt und Tritt begegnen. Aber wer hat Anspruch auf Weiterbildung? Oder, im ungekehrten Fall: Kann mich der Chef zwingen, mich fortzubilden?


Arbeitsrecht

Mehr Rechte für Whistleblower

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs verbessert den Schutz von Whistleblowern in Unternehmen und kritisiert die Rechtsprechung in Deutschland. Experten und Politiker erwarten nun eine erneute Diskussion um ein Whistleblower-Gesetz.