Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 20. Januar 2018

Themen A-Z: 

Bau

Elektrosmog

BU Elektrosmog

Bislang kein Mindestabstand

Über den nötigen Abstand von Überlandleitungen zu Wohngebieten streiten das Bundesamt für Strahlenschutz und die Bundesnetzagentur.


Schifffahrt

BU1

Autonom durch Fjord und raue See

Norwegen wappnet sich für die Zeit nach dem Ausstieg aus der Ölnutzung durch den massiven Aufbau von Technologieclustern – etwa für die Seefahrt.


Umwelt

GSR-Services

Abwrackberater aus der Heide

GSR, ein kleines Unternehmen in der Lüneburger Heide, unterstützt Schiffsabwracker in Indien – zum Wohl der Umwelt und der Arbeiter.


Windkraft

w - Stüwe Hattingen BU

Stählerne Schnittstelle

Für Anlagen mit Getriebe sind Schrumpfscheiben des Maschinenbauers Stüwe fast Teil der Grundausstattung. Ein Prüfstand hilft, neue Märkte passgenau zu bedienen.


Seilbahnbau

Zugspitzbahn BU (1)

Die höchste Baustelle Deutschlands

In drei Monaten geht die neue Seilbahn „Zugspitze“ in Betrieb. Dabei stellt die Pendelseilbahn einige Rekorde auf.


Bildung

Bildartikel zu rwth-8.71626218-HighRes.jpg

Hochschulen reagieren auf Anforderungen

Die Vermittlung von fächerübergreifendem und digitalem Wissen ist einigen Bildungseinrichtungen wichtig.


Branche

28_BU

Vernetzung in den Köpfen

Die Digitalisierung in der Produktion verändert die Anforderungen an Entwickler und Konstrukteure.


Porträt

Bildartikel zu Markus Frank2-2_Grob.jpg

Kreativer Querdenker zwischen Theorie und Praxis

Die Digitalisierung verändert Geschäftsprozesse in den Unternehmen und Abläufe in der Produktion. Engagierten Mitarbeitern bietet sie die Chance sich zu beweisen. Einer davon ist Markus Frank.


Maschinenbau

Bedarf an Werkzeugmaschinen zeigt Aufwärtstendenzen

Während die Werkzeugmaschinenverkäufe 2016 laut der Weltmarktstatistik des Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) gegenüber dem Vorjahr um 3 % auf 67,7 Mrd.  € zurückgingen, wird für 2017 wieder ein Plus erwartet.


Stadtentwicklung

Offene Plattformen für Smart Citys

Die Umsätze auf dem Smart-City-Markt sollen sich von heute bis 2022 auf 43,8 Mrd. € mehr als verdoppeln. Die erfolgreichsten Städte setzen laut Lars Riegel, Projektleiter einer Studie zu diesem Thema, auf offene Plattformen.