Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Beratung

Versicherung

PKV: Tarifwechsel genau durchrechnen

Ende des Monats steht vielen Kunden von privaten Krankenversicherungen (PKV) unangenehme Post ins Haus: die Erhöhung ihrer Beiträge. Experten raten zum regelmäßigen Check und gegebenenfalls zur Anpassung des Versicherungsschutzes.


Geldanlage

Staatsanleihen: Trau, schau, wem

Konservative Anleger kaufen Bundesanleihen – und machen damit real Verlust. Abgeltungsteuer und Inflation übersteigen den nominalen Wertzuwachs in aller Regel. Wer Rendite will, muss auch bei Staatsanleihen ein höheres Risiko eingehen.


Börse

Analysten: Wem kann man vertrauen?

Viele Investoren und Privatanleger lassen sich bei ihren Entscheidungen von Analystenurteilen leiten. Das kann mitunter teuer werden. Vor allem wenn Märkte drehen, liegen die selbst ernannten Experten oft daneben. Rankings zeigen, welchen Analysten man trauen kann.


Versicherungen

Verstehen Sie Ihren Versicherer?

Im Hauen und Stechen um Kunden und damit Marktanteile haben sich die Versicherer auf ein neues Feld verlegt: die Sprache. Was selbstverständlich sein sollte, wird nun beworben. Der Kunde soll seinen Versicherer und das von ihm Gekaufte verstehen.


Finanzplanung

Mit Fonds und ETFs Vermögen aufbauen

Für Merten Jung, den Gewinner unseres Finanz-Coachings, hat die Altersvorsorge Priorität. Rund 30 Jahre – Stand heute – hat der BMW-Ingenieur Zeit, ein finanzielles Polster anzulegen. Für solche Laufzeiten empfiehlt Coach Udo Schindler, Vorstand der KSW Vermögensverwaltung, vor allem börsengehandelte Indexfonds, sogenannte ETFs. Doch was, wenn die Sparziele Hauskauf oder Studium der Kinder heißen?


Geldanlage

Beipackzettel: Erste Hilfe für Anleger

Ab 1. Juli schreibt das neue Anlegerschutzrecht standardisierte Informationsblätter für Finanzprodukte vor. Die "Beipackzettel" sind für Anleger aber nicht nur von Vorteil. Sie beschränken auch die Haftung der Berater.


Geldanlage

Verbraucherschützer: Fairer Rat ist rar

Für ihre Anlageberatung erhalten Banken und Sparkassen regelmäßig schlechte Noten. Eine unabhängige Beratung auf Honorarbasis könnte Abhilfe schaffen. Die Nachfrage danach wächst, doch die Verbraucherzentralen der Bundesländer weiten ihr Angebot nicht aus.


Banken

„Durch Protokolle und Infoblätter wird kein Beratungsgespräch besser“

Die Genossenschaftsbanken haben die Finanzkrise vergleichsweise gut überstanden. Doch ausufernde Staatsschulden und strengere Regulierung der Kreditwirtschaft sorgen auch bei Volks- und Raiffeisenbanken für Unruhe. Worauf müssen sich Unternehmen und Privatkunden einstellen? Fragen an Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in Berlin.


Karriere

Vorsicht bei selbst konstruierten Zeugnissen

Wenn Ingenieure ihre Arbeitszeugnisse selbst schreiben sollen, birgt das Chancen, vor allem aber Risiken. Denn nur Profis sind mit den Feinheiten von Beurteilungen vertraut. Die Gefahr, aus Unwissenheit ein Eigentor zu schießen, ist groß, denn in die Falle missverständlicher Formulierungen, fehlender Angaben und zu dicken Eigenlobs ist man schnell getappt.


Finanzierung

„Leasinggesellschaften haben hinzugelernt“

Leasing hat in der Investitionsgüterindustrie eine lange Tradition. Wie die Zusammenarbeit von Herstellern und Leasinggesellschaften in der Praxis klappt, haben die VDI nachrichten und Frontiers Management Consulting (FMC) in einer Studie untersucht. FMC-Geschäftsführer Marc Herzog erläutert die Ergebnisse.