Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 17. Februar 2018

Themen A-Z: 

Datenschutz

Datenschutz

BU Datenschutz

Kaum gerüstet

Die Aufsichtsbehörden von Bund und Ländern stellen sich für die Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung auf – doch es mangelt an Personal, an Prüfmethoden und -werkzeugen.


Datenschutz

8_BU

Achtung Bußgelder!

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie trifft auch den klassischen Maschinenbau, für den Daten immer wichtiger werden.


IT-Sicherheit

BU xxx

Aus Schaden wird man klug

Das Schweizer Rüstungstechnologieunternehmen Ruag wurde gehackt und ging damit ungewöhnlich offen um. Aus dem, was danach geschah, lässt sich viel lernen.


Datenschutz

Zertifizierungen sind das Mittel der Wahl

Nur jedes vierte Unternehmen bereitet sich auf die Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung mit zusätzlichem Personal vor, stellte jüngst eine Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom fest. Nur 5 % der befragten Unternehmen stellen neues Personal ein.


Bildung

Seite_1_Aufmacher (2)

Tablet statt Tafel

Im Wahlkampf überbieten sich die Parteien mit Konzepten zur Digitalisierung von Schulen und Hochschulen. Praktiker sehen das mit gedämpftem Optimismus.


Datenschutz

Karriereprognosen ab dem Kindergartenalter

E-Learning-Plattformen sind im Visier der Datenschutzaufsichtsbehörden. Kaum ein Einsatz von Online-Lernplattformen dürfte juristisch einwandfrei sein.


Überwachung

BU offline-Tracking

Der große Bruder im Supermarkt

Alles für die Werbung – Einkaufsmärkte erfassen Gesichter biometrisch und orten ihre Kunden mit Funk- und Tonsignalen.


Das gläserne Auto

s1 BU Aufmacher

Mobilitätsspuren

Vernetzte Fahrzeuge hinterlassen überall Datenspuren. Das gilt vor allem für Elektromobile, wie ein Vergleich der VDI nachrichten zeigt.


IT-Sicherheit

BU Ransomware

Eine Frage von Sekunden

Cyberangriffe wie Wanna Cry fordern Experten technisch und zeitlich heraus. Schutz scheint fast unmöglich, doch künstliche Intelligenz verspricht Abhilfe.


Datenschutz

13 Empfehlungen der obersten Datenschutzbeauftragten

Andrea Vosshoff weiß, dass die zunehmende Digitalisierung im Straßenverkehr eine Flut von Daten mit sich bringt. „Daraus lassen sich detaillierte Persönlichkeitsprofile erstellen“, erklärte die Bundesdatenschutzbeauftragte Ende letzten Monats auf einem Symposium.