Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Montag, 21. Januar 2019

Themen A-Z: 

Energie

Notfallübung

BU_2

Katastrophenalarm in Dresden

Deutschland ist bislang von wirklich großen Ausfällen bei der Energieversorgung verschont geblieben. Dennoch wurde zu Winterbeginn der Ernstfall geprobt.


Biogas

w - Biogas BU

Neue Perspektiven

Für die Anlagenbetreiber ergibt sich durch das zu Jahresbeginn in Kraft getretene Energiesammelgesetz erstmals wieder ein Lichtstreif am Horizont


Energiewirtschaft

w - ESG und MVV BU

Zentraler Baustein Windkraft

Die Mannheimer MVV Energie AG setzt weiter auf die Energiewende. Die Zahlen geben dem Versorger bislang recht.


Wirtschaft

w - IV Gunnar Groebler BU

Vattenfall setzt auf Wind und Wasserstoff

Gunnar Groebler, Vattenfall-Vorstand für erneuerbare Energien, sieht die Energiewende in seinem Konzern auf gutem Wege.


Bergbaumaschinen

w - Bergbaumachinen BU

Der lachende Dritte

Die deutschen Hersteller bauen mit dem Ende des heimischen Steinkohlenbergbaus ihre Umsätze aus. Sie profitieren vom Streit zwischen den USA und China.


E-Mobilität

ubi BU o

Dezentrale Lademeister

Die Gründer von Ubitricity nehmen die Vorstellung vom E-Fahrzeug als mobiler Stromspeichereinheit ernst – und feiern jetzt mit ihrem intelligenten Ladekabel erste internationale Erfolge.


Energie

BU Kuhlmann

Die dritte Säule der Energiewende

Alternative Kraft- und Brennstoffe sind neben Energieeffizienz und erneuerbarer Elektrifizierung unerlässlich für den Klimaschutz, meint Dena-Chef Andreas Kuhlmann.


Energie

BU KKW

Die Rückbauer

Kalifornien will ein Kernkraftwerk loswerden. Ein Krefelder Unternehmen übernimmt die Drecksarbeit – und übt zuhause.


Speichertechnik

25_BU oben

Die Welt mit Wärmespeichern retten

Die Grundidee ist 100 Jahre alt. Die Carnot-Batterie soll bei der Energiewende helfen. Deutsche, japanische und US-Forscher arbeiten mit Macht daran.


Energie

BU Gas Egypt

Ägyptische Kraftwerksriesen

In Ägypten hat Siemens drei Gas- und Dampfkraftwerke mit mehr als 14 GW in die Wüste gepflanzt. Sie sollen den wachsenden Energiebedarf decken.