Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Energie

Energie

Wind Aufmacher

Windmühlen kommen auf See an die Leine

Branche will Standards für schwimmende Windkraftanlagen entwickeln.


Energie

S1 UA Fokus (2)

„Windenergie muss sich dem Markt stellen“

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat am Dienstag in Hamburg die Bedeutung der Windenergie für die Energiewende unterstrichen.


Windenergie

S20 BU Hauptbild

Japan lässt Turbinen schwimmen

Der bislang weltgrößte schwimmende Windpark soll Japan international konkurrenzfähig machen. Bei der Kosteneffizienz hat das Land allerdings noch Nachholbedarf.


Energie

„Anpassungen bei den Rotorblättern“

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, setzt auf schwimmende Windkraftanlagen.


Energie

S1 UA Windenergie (2)

Ungewisse Aussicht für deutschen Windmarkt

Mit der Anlieferung des größten je gebauten Getriebes der Welt für eine Offshore-Windkraftanlage hat am Montag die heiße Phase vor der Eröffnung der Messe Windenergy nächste Woche in Hamburg begonnen. Das Exponat der Firma Winergy wiegt in der Messeversion fast 47 t – abgespeckt, im Original sind es 86 t.


Strom

w - Wind Wasser BU

Wind hat Oberwasser

Im nordostwürttembergischen Gaildorf entsteht eine Anlage, die Wasserkraft und Windenergie zusammenbringt. Strom aus Windkraftanlagen lässt sich dort mittels neuartiger Wasserspeicherfundamente netzkompatibel einspeisen.


Stromnetze

w - Interview Biermann BU

„Netzausbau geht zu langsam voran“

Der Ökostromausbau soll entsprechend der jüngsten Energiegesetze abgestimmt zum Netzausbau verlaufen. Was dabei Vorrang hat, erläutert Dirk Biermann, Geschäftsführer Märkte und Systembetrieb beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, im Gespräch mit den VDI nachrichten.


Windkraft

w - Schwingungen BU

Schallprognosen greifen zu kurz

Störgeräusche von Windenergieanlagen sind ein Dauerbrenner. Für reichlich Diskussionsstoff sorgt Nordrhein-Westfalen. Dort stellt eine Feldmessung die bisherigen Prognosemodelle für die Schallausbreitung infrage.


Windkraft

w-Lidar BU

Lichtstrahlen statt Schaufeln

Zugegeben: Es ist ein Prototyp, den die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig auf einen kleinen Doppelachs-Pkw-Anhänger montiert hat. Doch dieses „bistatische Doppler-Lidar-System“ der PTB hat das Zeug, „mittelfristig zum Bezugsnormal für die Windgeschwindigkeitsmessung zu werden“.


Windkraft

w - Befeuerung BU

Die Nacht wird wieder dunkler

Bisher mussten Windturbinen mit einer Gesamthöhe von mehr als 100 m zeitlich unbegrenzt als Hindernis für die Luftfahrt gekennzeichnet werden. Das stete Geblinke nervt viele Anwohner. Ziemlich lange hat die Branche gebraucht, um dem Bundesverkehrsministerium abzuringen, dass auch andere Lösungen möglich und erlaubt sind: Erst wenn ein Flugzeug kommt, schaltet sich das Gefahrfeuer an. Inzwischen gibt es erste Erfahrungen und zertifizierte Systeme.