Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Freitag, 19. Januar 2018

Themen A-Z: 

Ernährung

Bier

Aus dem Kesselchen oder aus der Fabrik

Die größten Brauereien in Deutschland produzieren über 1 Mio. l Bier – jeden Tag. Das ist mehr, als die meisten Kleinbrauereien das ganze Jahr über ausschenken. Trotzdem können die Kleinen überleben. Michael Burkhardt, Braumeister der Düsseldorfer Altstadt-Brauerei „Kürzer“, weiß wie und warum.


Verpackungen

BU verpackung 2

Ist das Fleisch noch frisch?

Seit einigen Jahren gibt es Etiketten für Lebensmittelverpackungen, die eine Unterbrechung der Kühlkette oder verdorbene Ware anzeigen – und die Menge weggeworfener Lebensmittel reduzieren könnten. Doch die Lebensmittelbranche mauert.


Gesundheit

14-Einspalter (2)

Kein Glyphosat in deutschem Braumalz

Glyphosat ist überall – kein Wunder: Es ist der meistgenutzte Herbizidwirkstoff weltweit. Und so dürfte es nicht überraschen, dass Bier Glyphosat enthält, wie der Verein Umweltinstitut München letzte Woche bekannt gab.


Brautechnik

Brauen BU 1

Konkurrenz in der Bierszene  belebt den Geschmack

Deutschland gilt immer noch als Bierland Nr. 1. Doch der Mythos ist längst Geschichte und auch die Vormachtstellung der bekannten Marken beginnt zu bröckeln. Grund ist eine globale Revolution im Brauwesen, die langsam auch in Deutschland ankommt: Kleine, unabhängige Brauer haben sich dem Craft-Bier verschrieben und dadurch nicht nur zahlreiche neue Geschmacksrichtungen entwickelt, sondern auch alte, vergessene Sorten wiederbelebt.


Gentechnik

BU Kurlemann Gentechnik

Was ist Züchtung und was Gentechnik?

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) musste kürzlich darüber entscheiden, ob für eine neue Rapssorte in Deutschland die hohen Anforderungen des Gentechnikgesetzes gelten. Das war schwieriger als erwartet.


Anuga Foodtec

ANUGA (2)

Waschen, schneiden, legen

Weltweit steigt die Nachfrage nach Maschinen zur Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln, wie sich Ende März auf der Messe Anuga Foodtec in Köln zeigte. Am laufenden Band wurde hier gewaschen, geschnitten, gerührt, frittiert und verpackt.


Gesundheit

Hormone in der Dose_BU

Hormone in der Dose

Die Deutsche Umwelthilfe hat in Getränkedosen die hormonähnliche Substanz Bisphenol A (BPA) nachgewiesen. Die europäische Lebensmittelbehörde (Efsa) senkte zuvor die tolerierbare tägliche Aufnahme dieser Substanz. Darauf sind die Dosenhersteller vorbereitet: Sie bieten bereits BPA-freie Behälter an.


Gesundheit

EU will gegen Junk Food auf dem Pausenhof vorgehen

Fast jedes dritte Schulkind in Europa ist übergewichtig und riskiert so zum Beispiel an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Die EU-Kommission will deshalb stärker gegen Adipositas bereits im Schulalter vorgehen.


Freihandelsabkommen

Interview Felbermayr (2)

„Handelsabkommen der EU mit den USA leidet unter einem Vertrauensverlust“

Der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments diskutierte in dieser Woche über eine Studie, die sich mit den Risiken und Chancen des Handels- und Investitionsabkommens (TTIP) zwischen der EU und den USA für den europäischen Agrar- und Foodsektor beschäftigt. Gabriel Felbermayr vom Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo), Mitautor der Studie, über ein „stark emotional aufgeladenes“ Thema.


Umwelt

Hühnereier enthalten zu viele Schadstoffe.

Vergiftete Atmosphäre am Sondermüllberg

Der Umweltverband BUND fordert die Bezirksregierung Düsseldorf auf, die Sondermülldeponie Eyller Berg im Kreis Wesel zu schließen. Denn Hühnereier aus der Nachbarschaft enthalten zu viele Schadstoffe. Die Deponie am Rande von Kamp-Lintfort westlich von Duisburg belaste die Gesundheit der Anwohner, vermutet Claudia Baitinger vom BUND.