Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Donnerstag, 21. Februar 2019

Themen A-Z: 

Ernährung

Gesundheit

EU will gegen Junk Food auf dem Pausenhof vorgehen

Fast jedes dritte Schulkind in Europa ist übergewichtig und riskiert so zum Beispiel an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Die EU-Kommission will deshalb stärker gegen Adipositas bereits im Schulalter vorgehen.


Freihandelsabkommen

Interview Felbermayr (2)

„Handelsabkommen der EU mit den USA leidet unter einem Vertrauensverlust“

Der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments diskutierte in dieser Woche über eine Studie, die sich mit den Risiken und Chancen des Handels- und Investitionsabkommens (TTIP) zwischen der EU und den USA für den europäischen Agrar- und Foodsektor beschäftigt. Gabriel Felbermayr vom Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo), Mitautor der Studie, über ein „stark emotional aufgeladenes“ Thema.


Umwelt

Hühnereier enthalten zu viele Schadstoffe.

Vergiftete Atmosphäre am Sondermüllberg

Der Umweltverband BUND fordert die Bezirksregierung Düsseldorf auf, die Sondermülldeponie Eyller Berg im Kreis Wesel zu schließen. Denn Hühnereier aus der Nachbarschaft enthalten zu viele Schadstoffe. Die Deponie am Rande von Kamp-Lintfort westlich von Duisburg belaste die Gesundheit der Anwohner, vermutet Claudia Baitinger vom BUND.


Industrie

Hightechverpackung senkt „Müllrate“ bei Lebensmitteln

Ein Schwerpunktthema auf der Interpack 2014 ist innovative Verpackungstechnik zur Bekämpfung von Lebensmittelverlusten oder Verschwendung. Wirksamere Barriereschichten, keimtötende Folien und Frischeindikatoren bringen mehr Haltbarkeit und könnten die Wegwerfmentalität der Verbraucher eindämmen.


Lebensmitteltechnik

Konsequente Pestizidkontrolle verringert Zahl der belasteten Importe

Seit 2007 werden frische Ananas, Mangos und Kräuter aus der Ferne an EU- Flughäfen recht engmaschig auf Pestizide gecheckt – so auch am Frankfurter Flughafen. Das wirkt: Die Ware wird sauberer, bestätigt das zuständige Landeslabor.


Lebensmitteltechnik

Fleischprobe

Barcode-Technik findet Pferdefleisch in Lasagne

Ob Rind oder Pferd, ob Seezunge oder Pangasius – nur selten wissen Verbraucher, ob sie wirklich das gewünschte Lebensmittel vor sich haben. Feststellen lässt sich das oft nur durch Genanalysen. Eine Methode aus der Grundlagenforschung aber könnte Lebensmittelkontrolleuren in Zukunft die Arbeit erleichtern.


Geldanlage

Mit edlen Tropfen zu rassigen Renditen

Wein ist nicht nur Genussmittel, er eignet sich auch als Geldanlage. Der Preisindex der 100 gefragtesten Weine Liv-ex stieg im laufenden Jahr um fast 38 %, der Dax legte im gleichen Zeitraum nur gut 20 % zu. Doch das Geschäft mit großen Gewächsen ist selbst für Kenner mit beträchtlichen Risiken verbunden – ein kleiner Marktüberblick.


Rohstoffe

Weizenpreise: Spekulanten gießen Öl ins Feuer

Noch sind die letzten Feuer in Russland nicht gelöscht, da wird klar: Mindestens ein Fünftel der russischen Weizenernte ist ein Raub der Flammen geworden. Insgesamt stehen in diesem Jahr 15 % der Welternte auf dem Spiel. Die Folge: Die Preise für das Getreide sind an den internationalen Börsenplätzen so hoch wie seit 50 Jahren nicht mehr. Zur Freude vieler Spekulanten und Anleger.


Lebensmittelhandel

Nachhaltigkeit für den Massenmarkt

Die Rewe Group hat ein eigenes Nachhaltigkeitslabel entwickelt. Dafür erhielt der Konzern auf seinem 1. Nachhaltigkeitsforum am 19. April in Berlin viel Lob. Aber er wurde auch gewarnt: Mit einem solchen Label begebe sich der Konzern ins Rampenlicht – und sei damit öffentlicher Kritik um so mehr ausgesetzt.


Geldanlage

Nahrhaftes für''s Depot der Anleger  

Die Weltbevölkerung wächst und wächst. Unternehmen, die an der Produktion von Nahrungsmitteln beteiligt sind, gelten deshalb als zukunftssicher. Doch nicht alle Anlagevehikel, die nun aus dem Boden schießen, sind für Privatanleger geeignet. Auch ethische Fragen drängen sich auf. VDI nachrichten, Düsseldorf, 26. 3. 10, ps