Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Donnerstag, 21. Februar 2019

Themen A-Z: 

Ernährung

Landwirtschaft

Dünger und Beratung für Ugandas Kleinbauern

Dünger und Beratung für Ugandas Kleinbauern

Der Düngemittelhersteller K+S nimmt den Firmenslogan "Wachstum erleben" wörtlich. Gemeinsam mit der Sasakawa Africa Association fördert der Kasseler DAX-Konzern die landwirtschaftliche Entwicklung im Norden Ugandas.


Umwelt

Ernährungsverhalten hilft beim Klimaschutz

Ernährungsverhalten hilft beim Klimaschutz

Rund 67 Mio. t an Treibhausgasen könnten jedes Jahr alleine dadurch eingespart werden, wenn die Bundesbürger ihren Fleischkonsum auf ein gesundes Maß reduzieren und weniger Lebensmittel auf den Müll werfen würden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Naturschutzorganisation WWF, Berlin. Diese Einsparung an klimaschädlichen Treibhausgasen entspräche in etwa dem jährlichen Gesamtausstoß Portugals.


Verbraucherschutz

Allergieauskunft an der Brötchentheke

Nach einer neuen EU-Verordnung müssen allergieauslösende Zutaten künftig auch in loser Ware wie Brötchen oder Kuchen gekennzeichnet werden. Mediziner und Betroffenenverbände finden das sinnvoll. Doch ob die neue Vorschrift nutzt oder gar schadet, hängt von der Umsetzung ab.


Verbraucherschutz

EU fordert mehr Kontrolle der Betriebe und höhere Strafen

Ehrliche Bauern und Lebensmittelbetriebe haben es schwer. Skandale erschüttern immer wieder auch deren Glaubwürdigkeit. In der EU wird über neue Kennzeichnungsregeln diskutiert. Und mehr Kontrollen sind nötig.


Umwelt

Streit um Nachhaltigkeit beim Palmöl

Die deutsche Industrie will künftig nur noch nachhaltiges Palmöl verwenden. Immerhin enthält etwa jedes zweite Produkt im Supermarkt dieses Fett. Doch trotz Ökosiegel sind die Probleme in den Anbaugebieten - vor allem Indonesien und Malaysia – groß.


Gentechnik

"Goldener Reis ist ein humanitäres Projekt"

"Goldener Reis ist ein humanitäres Projekt"

Manipulationen am Erbgut von Nutzpflanzen werden seit jeher kontrovers diskutiert. Dabei erfolgen sie meist mit dem durchaus hehren Zweck, die Bestände von Nahrungsmitteln zu sichern. In Deutschland stieß die Grüne Gentechnik bisher auf wenig Akzeptanz. Das scheint sich zu ändern, während plötzlich in anderen Regionen der Welt die Skepsis steigt.