Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Dienstag, 23. Januar 2018

Themen A-Z: 

Gas

Erdgas

Früher Start für die Schwarzmeer-Pipeline

Eine neue Leitung soll Erdgas aus Russland und Mittelasien durch das Schwarze Meer nach Süd- und Mitteleuropa transportieren. Auf Wunsch des russischen Präsidenten Wladimir Putin wurde der offizielle Baubeginn des South Stream getauften Projektes um ein Jahr vorgezogen - obwohl einige wichtige Rahmenbedingungen noch nicht geklärt sind.


Erdgas

A42 S15

Gasbranche setzt auf Energiewende

Die Märkte für den Energieträger Erdgas befinden sich in Deutschland im Umbruch. Das wurde auf der Gasfachlichen Aussprache-tagung (gat) deutlich, die Anfang Oktober in Nürnberg stattfand. Die Experten treibt derzeit vor allem um, wie das Zusammenspiel von Gas, Strom und erneuerbaren Energien mit Blick auf Versorgungssicherheit und die Ziele der Energiewende in Deutschland verbessert werden kann.


Erneuerbare Energien

Abfälle zu Biogas und Kompost

Abfälle zu Biogas und Kompost

In Deutschland werden Bioabfälle zunehmend nicht nur kompostiert, aus ihnen wird auch Biogas gewonnen. Beim neuen "Biothan"-Projekt können, dank der Kombination aus Nass- und Torckenfermentation, verschiedenste Abfallstoffe eingesetzt werden. Auf den Einsatz nachwachsender Rohstoffe wird verzichtet.


IAA 2013

Erdgasantriebe bekommen neuen Schub

Kaum ein Hersteller auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt kommt um alternative Antriebe herum. Neben Elektroautos finden dabei auch Erdgasautos wieder mehr Beachtung. Die Reduzierung der CO2-Emissionen, die gewachsene Zahl der Erdgastankstellen sowie die größere Auswahl an verfügbaren Fahrzeugen machen die Modelle mit dem Gasantrieb wieder attraktiv.


Kraftwerke

Wärmeauskopplung hält Gaskraftwerke im Rennen

Wärmeauskopplung hält Gaskraftwerke im Rennen

In der aktuellen Energiedebatte Deutschlands gelten neue Gaskraftwerke als nicht mehr wirtschaftlich - zahlreiche Projekte liegen daher auf Eis. Und dies, obwohl die Kapazitäten zum Ausregeln der fluktuierenden Stromerzeugung aus Wind und Sonne dringend benötigt werden. Doch einige Projekte werden trotz der niedrigen Erlöse für den Strom weiter vorangetrieben.


Stromerzeugung

Deutscher Kraftwerkspark steuert auf Kapazitätslücke zu

Deutscher Kraftwerkspark steuert auf Kapazitätslücke zu

Die Betreiber von Gas- und Kohlekraftwerken stellen angesichts niedriger Großmarktpreise für Strom und mangelnder Auslastung immer mehr ihre laufenden Anlagen in Deutschland auf den Prüfstand. Gleichzeitig stockt aus demselben Grund der Neubau.