Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Sonntag, 21. Januar 2018

Themen A-Z: 

Gas

Biogas

w - Biogasunfälle BU

Biogasanlagen für manchen Betreiber einfach zu komplex

Im Herbst letzten Jahres schreckte ein Fernsehbeitrag in „Report München“ die Ökoenergiebranche auf: „Tote Flüsse, große Umweltschäden – Wie Biogasanlagen zum Sicherheitsrisiko werden“. Mit drastischen Bildern wollte der Bayerische Rundfunk zeigen: Landauf, landab platzen hundertfach die Fermenter, also jene Behälter, in denen Bakterien aus Biomasse Methangas produzieren. Doch das ist nur die halbe Wahrheit – die ganze ist viel komplexer.


Flugsicherheit

Flugkab (2)

Dicke Luft

Immer mehr Piloten und Flugbegleiter klagen über heftige Beschwerden – verursacht durch Schadstoffe in der Kabinenluft. Rein technisch ließe sich das Problem leicht beseitigen, kritisiert die Gewerkschaft Cockpit. „Welches Problem?“, fragt mancher in der Luftfahrtindustrie.


Energie

w - BP EO BU

Suche nach Öl lohnt sich weiter

Der globale Primärenergieverbrauch wird weiter zunehmen. Und die fossilen Rohstoffe würden nach wie vor den Löwenanteil dazu beitragen. Das ergibt sich aus dem „Energy Outlook 2035“, den BP Mitte letzter Woche in London vorstellte.


Biomasse

Weniger Staubausstoß durch Holzvergaser

Mit einem Gegenstromvergaser will ein Ingenieurdienstleister modulare Blockheizkraftwerke auf Holzgasbasis populär machen.


Biogas

wBiogas BU

Ein Dorf flexibilisiert

Jühnde wird zum „Bioenergiedorf 2.0“ aufgerüstet. Die Pioniere in Niedersachsen bauen ihre Biogasanlage auf flexiblen, bedarfsgerechten Betrieb um. Auch bei dieser Entwicklung will das Dorf bei den Anlagenbetreibern unter den Pionieren sein. Seine Anlage soll sowohl tagesoptimal als auch saisonal flexibel produzieren.


Energiewirtschaft

w - LNG BU

Weltgasmärkte vor Preissturz

Auf den Gasmärkten der Welt droht eher eine Krise durch Überfluss als durch Mangel. Sinkende Nachfrage aus China bei zugleich stark steigender Verfügbarkeit vor allem von LNG (Liquefied Natural Gas, also verflüssigtem Erdgas) oder Gas aus unkonventionellen Quellen, dürfte in den kommenden fünf Jahren die Preise purzeln lassen.


Energiewirtschaft

China wird EU bei Gas und erneuerbaren Energien überholen

Erneuerbare Energien und Gas sind die großen Gewinner in der künftigen Energieversorgung der Welt. Die Volksrepublik China wird bis 2020 mit dem dort besonders rasanten Wachstum der Stromerzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energieträgern selbst die EU um Längen schlagen. Diese Aussicht gab zu Beginn der Singapore Energy Week (Siew) letzte Woche Fatih Birol, langjähriger Chefökonom und neuer Exekutivdirektor der Internationalen Energieagentur (IEA), bekannt.


Power-to-Gas

Test für neue Elektrolyseur-Generation

Am 15. Oktober ging auf dem Gelände des Energieversorgers Hansewerk in Hamburg-Reitbrook eine Elektrolyseanlage in Betrieb, die künftig bis zu 1,5 MW Ökostromleistung in Wasserstoff umwandeln soll.


Stromerzeugung

w - Kraftwerkstechnik BU

Kraftwerke der Zukunft müssen kleiner und flexibler sein

Wie sich der deutsche Kraftwerkspark in den nächsten Jahrzehnten weiterentwickelt, ist ungewiss. Dennoch sind fossil betriebene Kraftwerke weiter nötig. Die Branche sieht ihre Zukunft vor allem darin, die Anlagen flexibler zu machen.


Energiespeicherung

w - Power-to-Gas BU

Power-to-Gas könnte Netzausbau dämpfen

Mit Strom lässt sich per Elektrolyse Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff trennen. Der Wasserstoff kann in einem zweiten Schritt zu Methan weiterverarbeitet werden. Power-to-Gas heißt die Technologie. Sie könnte helfen, eine Reihe von Problemen zu lösen, die mit der Energiewende verbunden sind. Experten sehen die Marktreife noch nicht gekommen.