Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Donnerstag, 18. Januar 2018

Themen A-Z: 

Geldanlage

Kunst

Jeff Koons

Beim Kunstkauf kommt es auf Substanz an

Die Zeiten, in denen man Werke der klassischen Moderne zum Schnäppchenpreis ergattern konnte, sind vorbei. Bei unbekannten, zeitgenössischen Künstlern zählt neben dem eigenen Geschmack die Substanz der Werke. Um die zu ermitteln, ist externer Sachverstand oft unverzichtbar.


Wein

Weininvestments: Hauptsache, flüssig bleiben

Diese Anlageklasse schreit geradezu nach Kalauern: Was ist immer liquide und bringt 13 % bis 15 %? Klar, Wein. Wer ihn aus Renditegründen kaufen möchte, sollte aber gründlich recherchieren – und auf Bordeaux setzen.


Immobilien

Offene Immobilienfonds feiern Renaissance

Über ein Dutzend Immobilienfonds werden abgewickelt. Anlegern drohen hohe Verluste. Doch trotz Imageschaden sammeln viele bestehende Fonds wieder Milliarden ein.


Geldanlage

Bei WM-Angeboten lieber den Ball flach halten

Die WM rückt diverse Anlageinstrumente rund um den Ball in den Fokus. Der Fantasie scheinen keine Grenzen gesetzt – der Rendite und Sicherheit hingegen schon.


Ingenieurfonds

Ingenieure sind beim Börsenspiel wieder im Aufwind

Anfang Mai steckten die Ingenieure noch im Minus. Doch mit ein paar exzellenten Kaufentscheidungen machten sie ordentlich Boden gut. Der Vergleichsindex HDax ist allerdings noch besser gelaufen. Bis zum Ende der Spielrunde am 30. Juni heißt es jetzt noch einmal alles geben.


Altersvorsorge

Schutzschild für Lebensversicherungen

Niedrige Zinsen belasten die Lebensversicherer. Die Regierung eilt ihnen jetzt mit einer Reform zur Hilfe. Ausscheidenden Kunden drohen danach deutliche Einbußen, der "Garantiezins" sinkt.


Geldanlage

An der Börse

Aktien: Kennzahlen nicht blind vertrauen

Den Kurs einer Aktie bestimmen letztlich Angebot und Nachfrage. Das ist beim Preis für ein Pfund Tomaten auf dem Wochenmarkt nicht anders. Während bei Obst und Gemüse meist Wetter und Reichhaltigkeit der Ernte eine Rolle spielen, schauen Anleger beim Aktienkauf oft auf Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Bei Investments birgt jedoch die Nibelungentreue zu KGV & Co. erhebliche Risiken.


Finanzierung

Johann Ziereis

Banken-Wettbewerb um Mittelständler nimmt zu

Drohte dem Mittelstand vor einigen Monaten noch die Kreditklemme erlebt er nun eine Kreditschwemme. Dienstleister reagieren auf die neue Lage. Über sie können Unternehmen ihren Kreditbedarf ausschreiben und aus Angeboten von Banken wählen. Andere bringen Unternehmen mit Privatanlegern zusammen.


Geldanlage

Demonstranten in Berlin

Energiewende ist für Privatanleger unsicheres Terrain

In Wendezeiten können Investoren viel gewinnen – aber auch verlieren. Die Energiewende ist da keine Ausnahme. Sie bietet Privatanlegern Chancen. Doch ständige Anpassungen der Rahmenbedingungen machen selbst vermeintlich sichere Geldanlagen zu riskanten Deals. Nun droht die Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes die boomende Bürgerbeteiligung in Energiegenossenschaften abzuwürgen.


Geldanlage

Rio de Janeiro

Schwellenländer unter der Anlegerlupe

Früher Musterknaben, heute Sorgenkinder. Jahrelang bescherten die Schwellenländer Asiens und Lateinamerikas Anlegern auch aus Deutschland satte Gewinne. Der positive Trend von früher, so scheint es, ist gekippt. Hasenfüße halten sich fern, Hartgesottene bleiben bei der Stange oder greifen sogar beherzt zu bei Aktien aus den Emerging Markets.