Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 20. Januar 2018

Themen A-Z: 

Gesundheit

Technik

Virtueller Zwilling soll soziale Störungen kurieren

Schizophrenie, Autismus und manische Ängste führen in die soziale Isolation. Das EU-Projekt "AlterEgo" setzt auf eine neue Rehabilitationsmethode: Avatare und humanoide Roboter sollen Patienten helfen, die soziale Kompetenz zu stärken.


Gesundheit

Produktsicherheit hat bei Medizintechnik Vorrang

Der Markt für Medizintechnik ist anspruchsvoll. So müssen aus Kunststoff gefertigte Endprodukte wie Petrischalen, Spritzen oder Pipettenspitzen höchsten Anforderungen genügen. Welche neuen Lösungen Spritzgießmaschinenhersteller aus dem Köcher ziehen, ist auf der medizintechnischen Fachmesse Medtec Europe 2013 vom 26. bis 28. Februar in Stuttgart zu sehen.


Technik

60-Grad-Waschprogramm nur vorgetäuscht

Stromsparende Waschmaschinen verkaufen sich gut. Entsprechend begehrt sind deshalb die Label mit hoher Energieeffizienz. Diese aber erreichen die Hersteller nicht mit innovativer Technik, sondern mit Tricks, so das Fazit von Stiftung Warentest. Keines der getesteten Geräte heizte wirklich auf die angegebene Temperatur hoch. Das senkt zwar den Energieverbrauch, hat aber auch Folgen für die Hygiene.


Technik

Der Arzt der Zukunft wird zum Datenexperten

Smartphones, handliche Sensoren und leistungsfähige Datennetze ebnen den Weg für neue elektronische Geräte, die am Körper getragen werden. Sie können die Fitness der Benutzer verbessern und künftig eine wichtige Rolle in Medizin und Pflege spielen.


Technik

Umweltorientierte Verkehrssteuerung senkt Feinstaubbelastung in Innenstädten

Umweltorientierte Verkehrssteuerung senkt Feinstaubbelastung in Innenstädten

Verkehrsabgase belasten die Luft vor allem in Großstädten und Ballungsräumen. Ein Verkehrleitsystem, das jetzt in Potsam getestet wird, greift auf aktuell gemessene Werte der Umweltstationen zurück, um den Verkehr optimal durch die Innenstädte zu lenken.


Kommunikation

Mobilfunkstandard LTE mit wenig Immissionen

Der neue Mobilfunkstandard LTE führt nur zur einer relativ geringen Zunahme der Strahlenimmissionen rund um die Sendemasten. Das ergab eine Messreihe des Instituts für Mobil- und Satellitenfunktechnik (IMST). Wissenschaftler überraschte ein Teilaspekt: Offenbar hängt die Größenordnung der Belastung nicht von der Zahl der Sendeantennen an einem Standort ab.


Gesundheit

Vermieter müssen Haus auf Legionellen prüfen

Vermieter größerer Immobilien müssen ihr Trinkwasser auf Legionellen untersuchen lassen, weil diese Bakterien Menschenleben gefährden können. Nach ersten Erfahrungen überschreitet jede sechste Anlage die gesetzliche Obergrenze.