Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Freitag, 19. Januar 2018

Themen A-Z: 

Gründer

Gründerporträt

sicher BU 1

Der Ingenieur, der weiß, was Frauen wünschen

Der Ingenieur Martin Blässing verkauft im Nebenjob Sicherheitsschuhe mit Chic und Absatz. Auf die Geschäftsidee brachte ihn eine Kollegin, die über unmodisches Schuhwerk mit vorgeschriebener Sicherheit geklagt hatte. Das war vor fünf Jahren. Inzwischen brummt der Absatz im Online-Handel.


Umwelt

BU Gipskarton

Grüne Alternative zum Gipskarton

Atmungsaktiv, aus Abfall hergestellt und kompostierbar – so kommt ein umweltfreundlicher Ersatz für Gipskartonplatten daher, mit dem ein Brite der konservativen Baubranche neuen Atem einhauchen will.


Innovation

BU Kokosnuss

Mitwachsende Schuhe, Navi für den Rollator und Kokosnuss-Öffner

Die 700 Neuheiten auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg waren wieder kunterbunt. Einige zielten ab auf Hausfrauen, andere auf Chirurgen. Sie einte nur der kreative Reichtum ihrer Erfinder.


Start-up-Porträt

BU ifeel

Hightech fürs Bauchgefühl

Das Erlanger Jungunternehmen iFeel macht Musik spürbar. Tieffrequente Töne kitzeln das Zwerchfell wie in der Disco. Nachbarn werden aber nicht belästigt. Möglich machen es dielektrische Polymere, die in Sitzmöbeln verbaut werden. In unspektakulären Elektroautos können sie das Gefühl vermitteln, als säße man hinter einem V8-Motor.


Gründung

Positive Zwischenbilanz der Crowdinvesting-Plattformen

Seit knapp vier Jahren werben Start-ups auf Seedmatch und Companisto um Kapital privater Geldgeber. Nun ziehen die beiden führenden deutschen Crowdinvesting-Plattformen eine erste Bilanz: Zusammengenommen haben sie 120 Gründerteams zu über 37 Mio. € verholfen.


Vernetzung

BU Cisco

Das Internet der Dinge zum Anfassen

IoT, das Internet of Things, bildet den Schlüssel für Industrie 4.0. Dem widmet sich Cisco, einer der führenden Anbieter von Netzwerkkomponenten, in seinem neuesten Innovationszentrum im Herzen von Berlin. Dabei sollen vor allem Start-ups helfen, den industriellen Sektor schnell zu erschließen.


Start-up Portrait

32_BU_2

Der bewegte Rollstuhlfahrer

Langes passives Sitzen ist Gift für den Rücken, das weiß inzwischen jedes Kind. Bei Büromöbeln versucht man dem vorzubeugen. Aber was ist mit den Menschen, die zwangsläufig am meisten sitzen: im Rollstuhl? Das Kölner Start-up Desino hat einen Rollstuhl entwickelt, der die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur des Fahrers kontinuierlich in Bewegung hält – ähnlich wie beim Gehen. Anfang 2016 soll er auf den Markt kommen.


Start-up-Porträt

Jordanova-Duda BU 1

Tiefer Einblick in das Gefäß

Gewebeproben geben Medizinern Aufschluss darüber, ob ein Tumor bös- oder gutartig ist – und wie er auf eine Therapie anspricht. Die Analyse in den pathologischen Laboren ist aber sehr zeit- und personalintensiv. Das Unternehmen MicroDimensions aus München hat Software entwickelt, um Standardprozeduren deutlich zu vereinfachen.


Gründung

„Crowdinvesting war für uns die ideale Strategie“

Die Gründer von Freygeist haben auf der Plattform Companisto 1,5 Mio. € Beteiligungskapital von insgesamt 1111 Investoren eingeworben. Mit dem Geld wird das Start-up ein 12 kg leichtes eBike in Serie bringen, das optisch nicht von einem normal angetriebenen Fahrrad unterscheidbar ist. Im Interview erklärt Gründer Stephan Hebenstreit, wie die 97-tägige Crowdinvesting-Kampagne lief und welcher Aufwand einzukalkulieren ist.


Start-up-Porträt

BU ALS Maschine

Die An- und Auspacker

Einpacken können viele. Das Geschäft der ALS Automatic Logistic Solutions ist das Auspacken. Das Jungunternehmen hat Maschinen entwickelt, die Kartons automatisch greifen und öffnen. Das soll sich für jede Firma lohnen, bei der mehr als 2000 Kartons pro Tag an Waren oder Retouren eingehen.