Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Halbleiter

Chip-Lithografie

"Lichtmaschine" für Chips von morgen

Seit Jahren belichten die Chiphersteller ihre Schaltungen mit Licht von 193 nm Wellenlänge. Doch für Strukturen von wenigen Nanometern Größe sind dafür teure und zeitraubende Tricks nötig. Mit extremem UV-Licht (EUV) von nur noch 13,5 nm soll das Problem gelöst werden. Doch dieses EUV-Licht ist nur schwer zu handhaben - und schwer zu erzeugen.


Halbleiter

Aufbruch in die dritte Chip-Dimension

Aufbruch in die dritte Chip-Dimension

Siliziumchips, deren wenige Nanometer feines Schaltungs-Layout traditionell flach in der Oberfläche des Wafers verläuft und über externe Gehäuseanschlüsse verbunden werden, erobern jetzt die dritte Dimension. Nur so, per 3-D, lassen sich ihre wachsende Funktionalität, Leistungseffizienz und immense Komplexität mit jeweils mehreren Hundert Ein- und Ausgangspfaden realisieren.


Antriebstechnik

Seltene Erden in Antrieben: Es geht auch ohne

Unternehmen erarbeiten sich Strategien für eine sichere Versorgung mit seltenen Erden, seitdem die Preise 2011 durch die Decke gingen. Und warum nicht ganz darauf verzichten? Zum Beispiel mit dem Reluktanzmotor. Fünf Unternehmen entwickeln gemeinsam diesen Antrieb für Nebenaggregate im Automobil.


Mems

A42 S8 A

Mechanik und Mikroelektronik im System

Kombinierte mikroelektronische- und mikromechanische Systeme, kurz Mems genannt, sind mittlerweile allgegenwärtig. Sie sorgen z. B. im Handy dafür, dass eine Drehung des Gerätes erkannt wird oder lassen beim Sturz eines Laptops die Festplattenköpfe in Parkposition fahren. Weltmarktführer sind derzeit zwei Unternehmen aus Europa.


Halbleitertechnik

A42 S8 UA

Mikroelektronik in Sachsen setzt auf Leistung

Leistungshalbleiter sind auf dem Vormarsch. Sie werden zum Schalten und Steuern hoher Ströme und Spannungen benötigt. In den letzten Jahren haben diese Chips immer mehr Anwendungsbereiche erobert – vom Spannungsregler im Automobil über Steuerschaltkreise in der Industrieautomation bis zum Sicherheitscontroller in Chipkarten.


Intelligente Textilien

Organische Leuchtdioden lassen einzelne Fäden leuchten

Bisher konnte man organische Halbleiterbauelemente nicht reproduzierbar auf Fasern aufbringen. Nun haben Forscher eine Maschine entwickelt, mit der sich elektronisch aktive Materialien auf Fäden aufdampfen lassen.


Mikroelektronik

Silicon Saxony: Mikroelektronik braucht mehr Engagement des Bundes

Silicon Saxony: Mikroelektronik braucht mehr Engagement des Bundes

Der Hochtechnologie-Cluster Silicon Saxony hat seine "Dresdner Position" formuliert und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) übergeben. Sie zeigt die Misere einer Branche, die enorme Bedeutung für die Zukunft des Industriestandortes Deutschland hat, sich aber durch die Bundesregierung bislang nicht angemessen unterstützt sieht.