Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Halbleiter

Computerspiele

Computerspiele als Technologietreiber

Ohne Computerspiele gäbe es viele Technologien nicht. Das kommende Weltraumspiel „Star Citizen“ will ein neues Kapitel für den Computer aufschlagen.


Automation

BU-Mobile-MAn

Mobile Manipulation – die nächste Herausforderung für die Robotik

Während Industrieroboter einen eingeschränkten Aktionsradius besitzen, fehlen mobilen Geräten oft die Möglichkeiten zur präzisen Manipulation von Objekten. Künftige Lösungen sollen beide Fähigkeiten nutzbringend verbinden, z.B. für Aufgaben in der Halbleiterindustrie oder für Arbeiten im Labor sowie Montagetätigkeiten.


Leistungshalbleiter

Reinhard Ploss

Übernahme von International Rectifier: Infineon startet durch

Am 20. August wurden beide Partner handelseinig: Der ebenso traditionsreiche wie technologisch eminente US-Hersteller von Leistungshalbleitern, International Rectifier (IR) akzeptiert Infineons 3-Mrd.-Dollar-Übernahmeangebot. IRs Firmenstruktur und Produktportfolio sollen synergetisch und komplementär in der Konzernstruktur von Infineon aufgehen.


Mikroelektronik

Hubert Lakner

„Wir wollen mit Mikroelektronik wieder an die Weltspitze“

Der Umsatzanteil Europas an der Halbleiterfertigung weltweit ist seit 1990 von 15 % auf unter 10 % abgesunken. USA (13 %), Südkorea (18 %) sowie Japan (22 %) sind hingegen in der Unterhaltungs- und Konsumgüterelektronik im Aufwind. Grund genug für Europas Halbleiterindustrie und Forschungsinstitute einen Plan für eine Aufholjagd in Sachen Micro- und Nanoelektronik auszuarbeiten. Hubert Lakner, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbundes Mikroelektronik, setzt dabei auf die gesamte Wertschöpfungskette – vor allem in der Automobilelektronik und der Industrie.


Leistungselektronik

Wechselrichter

Galliumnitrid erobert die Leistungselektronik

Das Halbleitermaterial Silizium ist bei Leistungskomponenten vielfach nicht mehr erste Wahl. Siliziumkarbid (SiC) und zunehmend auch Galliumnitrid (GaN) glänzen mit deutlich besseren Eigenschaften.


Mikroelektronik

Chipfertigung

Chiptechnologen kämpfen um das Mooresche Gesetz

Um die Zukunft ihrer Industrie fürchten die Protagonisten der weltweiten Halbleiterindustrie nicht. Zu massiv drängen Chips in praktisch alle Lebens- und Technikbereiche vor. Doch wie das Erfolgsrezept der letzten gut 40 Jahre – die stetige Verkleinerung der Chips und damit verlässlich fallende Preise – in die Zukunft fortgeschrieben werden kann, das ist die Milliardendollarfrage.


Halbleiter

Silizium-Photonik: Erste Anwendungen im Markt

Die Idee, optische Bauelemente mit Logik auf einem Chip zu verbinden und so für beides eine Fertigungstechnologie zu verwenden, ist nicht neu. Nun aber stehen die ersten Produkte vor der Marktreife und könnten der IT-Industrie neue Horizonte eröffnen.


Foto

Kamera fürs Internet der Dinge

Chiphersteller Rambus hat in seinen Labors eine Kamera entwickelt, die nur 5,5 mm x 4 mm klein ist und in Massenherstellung nur wenige Cents kosten wird.


Halbleiter

Chipfabrik

Optimistische Prognosen für den Chipmarkt werden relativiert

Die Analysten sind sich wieder mal nicht einig: Wachsen die globalen Chipmärkte 2014 zweistellig oder steht am Ende nur ein stagna- tionsträchtiges Plus von 4 %? Längerfristig verspricht auch die für Deutschland und Europa wichtige Industrieelektronik solide Zuwachsraten.


Medizintechnik

Grafik Labor

Ferndiagnose per Chip überall auf der Welt

Das europäische Nanoelektronik-Forschungszentrum Imec und die Johns Hopkins University in Baltimore, USA, entwickeln gemeinsam miniaturisierte medizinische Instrumente der nächsten Generation. Bei Imec im belgischen Leuven arbeiten mehr als 2000 Ingenieure und Wissenschaftler mit führenden Unternehmen der Halbleitertechnologie, des Energie- und des Gesundheitssektors an neuen Technologien und smarten Applikationen. Robert Bollinger, stellvertretender Direktor am John Hopkins Center for Global Health, erläutert die Bedeutung der Kollaboration für die künftige medizinische Versorgung.