Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Sonntag, 21. Januar 2018

Themen A-Z: 

Klima

Klimapolitik

S1 Aufmacher Klima (2)

Weckruf aus der Wüste

Auf der 22. Weltklimakonferenz im marokkanischen Marrakesch streitet die Welt seit Wochenbeginn, wer was tun muss, um dem Klimawandel entgegenzutreten.


Klimaschutz

w - Aufmacher BU

Der CO2-Entzug

Bisher geht es darum, weniger Treibhausgase zu emittieren und Energie effizienter zu nutzen. Doch das wird nicht reichen – wir brauchen Technologien, die langfristig der Atmosphäre Treibhausgase entziehen.


Kraftwerkstechnik

„Fahren auf Verschleiß“

Reinhard Maaß, Geschäftsführer des Fachverbands Anlagenbau, hofft auf den Staat.


Interview

w - Kempmann BU

„Das hat mit Innovation nichts mehr zu tun“

Johannes Kempmann, Präsident des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), hadert mit dem EEG und sorgt sich um die Technologiekompetenz seiner Branche.


Klimapolitik

w - Klimaschutzplan BU

Paris light

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks muss ihre Klimaschutzambitionen deutlich abspecken.


Kernkraft

w - AKW-Neubau BU

Briten schockieren Hinkley-Point-Partner

Großbritannien sah sich selbst als Motor für den Bau neuer Kernkraftwerke in Europa. Doch der stottert jetzt nach dem Regierungswechsel in London.


Energie

w - Energievernetzung BU

Weg zur Welt der Smart Grids

Die Digitalisierung verändert die deutsche Energielandschaft. Sie wandelt sich von einem starren, zentral organisierten hin zu einem flexiblen und dezentralen System. In ihm sollen alle Energieformen zusammenkommen.


Klimaschutz

Japan plant Anlagenprojekt zum CO2-Speichern

Japan baut mit starker öffentlicher wie privatwirtschaftlicher Beteiligung eine Anlage zur unterirdischen Endlagerung von CO 2 . Vor allem in Europa scheiterten bisherige Pläne für solche Anlagen auf Basis dieser auch CCS (Carbon, Capture, Storage) genannten Technologie.


Umwelt

15_BU

Wasserbombe löscht den Waldbrand

Jedes Jahr brennen laut Angaben der Vereinten Nationen weltweit ca. 350 Mio. ha Wald und Steppe. Das entspricht der zehnfachen Fläche Deutschlands. Experten gehen davon aus, dass die Brände wegen des Klimawandels sogar noch zunehmen – vor allem bedingt durch steigende Temperaturen und stärker werdende Winde.


Energiepolitik

Nach der Konferenz ist vor der Umsetzung

Auch nach der Klimakonferenz solle Deutschland als Vorbild voranschreiten, forderte Babara Hendricks auf dem Energiediskurs der Westfälischen Hochschule. Bis zum Sommer muss die Umweltministerin einen konkreten Klimaschutzplan vorlegen.