Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Landtechnik

Landtechnik

Beim Landwirt geht die digitale Saat auf

Die Landtechnik erlebt eine digitale Revolution. Die Standardisierung des Datenverkehrs zwischen Landmaschinen, Traktoren und PCs per Isobus machts möglich. Satellitengestützte Softwaresysteme übernehmen Spurführung und Wendemanöver und unbemannte Traktoren drängen auf den Markt.


Umwelt

EU schafft strengere Regeln für Biozide

Mitte Januar hat das EU-Parlament die Verordnung zu Biozidprodukten verabschiedet. Zuvor hatte es sich mit den EU-Staaten auf den Text geeinigt.


Landtechnik

Landtechnikhersteller können sich beim globalen Einkauf noch deutlich verbessern

Bis 2015 wollen Landtechnikhersteller den Anteil ihrer Einkäufe aus Schwellenländern von aktuell 16 % auf 25 % steigern. Die Managementberater von Oliver Wyman haben nachgeforscht, inwieweit die Einkäufer der Branche auf diese Zielsetzung vorbereitet sind. Ihre Ergebnisse deckten Schwächen der aktuellen Einkaufsstrategie auf.


Produktion

John Deere

„Wir kaufen nicht die Maschine, sondern den kompletten Prozess“

Der amerikanische Landmaschinenbauer John Deere ist auf allen Kontinenten mit weltweit 65 Werken vertreten. An 37 Standorten betreibt das Unternehmen eine mechanische Fertigung. Mithilfe interner Standards sorgt der Maschinenbauer dafür, dass die Produktion weitgehend einheitlich erfolgt und sich die Werke gegenseitig unterstützen und ergänzen können.


Landwirtschaft

Dünger und Beratung für Ugandas Kleinbauern

Dünger und Beratung für Ugandas Kleinbauern

Der Düngemittelhersteller K+S nimmt den Firmenslogan "Wachstum erleben" wörtlich. Gemeinsam mit der Sasakawa Africa Association fördert der Kasseler DAX-Konzern die landwirtschaftliche Entwicklung im Norden Ugandas.


Start-up

Frischzellenkur für die Landwirtschaft

Frischzellenkur für die Landwirtschaft

Die Energiewende, die fortschreitende Digitalisierung in der Landtechnik und der Trend zu Bio-Lebensmitteln – sie alle beleben den Gründergeist im Agrarsektor. Mangels Erben suchen viele Bauern in Hofbörsen gleichzeitig Nachfolger – und finden Existenzgründer. Diese kämpfen mit einem stark regulierten Umfeld und einem oft hohen Kapitalbedarf.


Landtechnik

Effizient, aber noch nicht effizient genug

Effizient, aber noch nicht effizient genug

Die Landwirtschaft steht Prognosen zufolge vor einem Kraftakt: Fast ein Drittel mehr Menschen als heute muss sie 2050 mit Nahrung, Rohstoffen und Energie versorgen. Dabei erschweren Wetterextreme, Wassermangel und die sinkende Nutzfläche pro Kopf die Bedingungen. Forscher kommen zu dem Schluss, dass sich zwar die Erträge steigern ließen - allerdings wüchsen dann auch die Treibhausgasemissionen. Datenvernetzung könnte das Dilemma auflösen.