Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Sonntag, 21. Januar 2018

Themen A-Z: 

Medien

Informationstechnologie

Cloud-Kampfpreise setzen Wettbewerber unter Druck

Der Konkurrenzkampf unter den Cloud-Anbietern wird immer härter. Vor allem Amazons Kampfpreise machen es selbst großen Cloud-Anbietern wie Microsoft, Google, EMC und der Deutschen Telekom immer schwerer mitzuhalten. Um sich dem Preisdruck zu entziehen, weichen manche Lösungsanbieter in Marktnischen aus.


Informationstechnologie

Flash-Technologie erobert die Rechenzentren

Flash-Technologie erobert die Rechenzentren

Ob Handy, Tablet oder Digitalkamera – überall ist Flash die bevorzugte Speichertechnologie. Auch in den großen Cloud-Rechenzentren von Facebook, Apple und HP sorgen Flash-Speichereinheiten für Tempo. Mit fallenden Preisen und neuen Leistungswerten hält diese Technologie jetzt auch auf breiter Basis Einzug in anderen Rechenzentren.


Datenspeicherung

Unstrukturierte Daten und SSDs verändern die Speicherwelt

Das Wachstum unstrukturierter Daten beeinflusst zusammen mit der Virtualisierung die Entwicklung der Speichertechnik massiv. Auf der Hardwareseite setzen immer mehr Anbieter auf schnelle SSDs (Solid State Disks) anstelle herkömmlicher Festplatten.


Datenschutz

NSA hat Speicherbedarf im Yottabyte-Bereich

Zwar ist die NSA sehr verschwiegen, wenn es darum geht, wie ihr Abhörprogramm Prism und andere Programme funktionieren, doch eine Vielzahl an Funktionen und Abläufen ist inzwischen durchgesickert und gibt einen Einblick in die unvorstellbaren Ausmaße der Bespitzelung durch die US-Regierung und ihre Behörden.


Big Data

"Der Kunde ist König – und damit auch Herr seiner Daten"

Stephen Brobst ist Chief Technology Officer (CTO) des US-Datenbankspezialisten Teradata. Seine Meinung: Nicht die Unternehmen, die Kunden selbst sollen entscheiden, wie Big Data für ihre Interessen eingesetzt wird.


Ausspähungen

"Sie wollen Macht über die Menschen haben"

"Sie wollen Macht über die Menschen haben"

US-Geheimdienste haben mehr Möglichkeiten, Informationen über Bürger zu sammeln als Gestapo, KGB oder die Stasi, sagt William Binney, ehemaliger Technischer Direktor des US-Geheimdienstes NSA. Um Terroristen zu verfolgen, sei es nicht nötig, 300 Mio. US-Bürger auszuhorchen. Der Whistleblower Binney soll noch im September auf Wunsch von Bürgerrechtlern vor dem US-Kongress über die Machenschaften der NSA aussagen.


Software

EMC enthüllt Applikationsstrategie

EMC enthüllt Applikationsstrategie

Auf dem deutschen Kunden- und Partner-Event EMC Forum erfuhren Experten und Kunden endlich, welche Softwarestrategie der Speicherspezialist EMC künftig verfolgt. Das gesamte Geschäftsmodell ändert sich dadurch.