Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Sonntag, 21. Januar 2018

Themen A-Z: 

Mobilfunk

Navigation

BU - HD Karten

Hochauflösend in die autonome Welt

Noch fahren sie nicht – die autonomen Fahrzeuge. Das dürfte erst 2020 so weit sein. Doch schon jetzt ist der Wettbewerb um die dafür notwendigen Techniken entbrannt. Dazu zählen auch sehr detailreiche, genaue Karten, die beim autonomen Fahren zu einem entscheidenden Sicherheitsmerkmal werden. Kartenspezialisten wie Tomtom und Here rüsten auf.


Mobilfunk

BU Smartphone

Smartphone-Trends 2016: Innovation im Gepäck

Der große Goldrausch scheint vorüber, doch neue Anbieter, technische Funktionen und Dienste werden dafür sorgen, dass auf dem Smartphone-Markt keine Langeweile aufkommt. Die gerade zu Ende gegangene Messe CES in Las Vegas und der Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar dürften zeigen, wo die Reise in diesem Jahr hingeht.


Weltfunkkonferenz 2015

x - BU WRC

Träume aus Funkfrequenzen

3800 Menschen aus 150 Nationen verhandelten bis Ende November in Genf über Funkfrequenzen – für Satelliten, Mobilfunk, Rundfunk und mehr. Die World Radiocommunication Conference (WRC) legt alle vier Jahre wichtige Grundsteine für technologische Entwicklungen.


Mobilfunk

23_BU

„Die Fußball-EM 2020 – eine wunderbare Plattform für 5G“

Europa muss zu einer Aufholjagd ansetzen, um auch bei der fünften Mobilfunkgeneration vorne mitzuspielen. Dieser Ansicht ist Markus Borchert, Europachef von Nokia Networks. Zunächst müsse hierzulande der Netzaufbau von 4G deutlich beschleunigt werden. Andere Industrienationen hätten da deutliche Vorsprünge. Wer Deutschland und Europa zum Äquivalent des Silicon Valley in Sachen Industrie 4.0 ausbauen will, brauche Mobilität und Vernetzung, so Borchert. Und klare Ziele, wie beispielsweise die Fußball-Europameisterschaft als Starttermin für 5G.


Mobilfunk

x - BU 2 A9

Neue Mobilfunkgeneration startet auf der Autobahn

Im Rahmen des „Digitalen Testfelds Autobahn“ haben Continental, die Deutsche Telekom, Nokia Networks und das Fraunhofer ESK auf der A9 ihren ersten Testballon gestartet. Über das LTE-Mobilfunknetz wird Echtzeitkommunikation zwischen Fahrzeugen erprobt. Das könnte auch das Internet der Dinge in Deutschland voranbringen, hoffen die Projektpartner. Die Protagonisten jedenfalls sind stolz auf ihr „Forschungsprojekt made in Germany“.


Mobile Payment

x . BU mobile Payment

König Kunde liebt das Bargeld

Das Bezahlen mit dem Smartphone kommt in Deutschland nur langsam voran: Neun von zehn Einkäufen werden mit Scheinen oder Münzen getätigt. Deshalb ist weiterhin offen, wer den Kampf um den Kunden zwischen IT-Konzernen, dem Handel und der Finanzbranche gewinnt. Den Banken könnten neue Datenschutzvorgaben in der EU aber wichtige Wettbewerbsvorteile bringen.


WRC 2015

9_BU

Die Welt ringt um gemeinsame Frequenzen

In der nächsten Woche beginnt in Genf die World Radiocommunication Conference (WRC), auf der die Weltgemeinschaft versucht, gemeinsame Regeln für das internationale Frequenzspektrum zu finden. Kein leichtes Unterfangen, denn es geht um kommende Funktechniken, und von deren Erfolg hängen viele Innovationen, Branchen und Märkte ab.


IT-Security

x - IT-SA BU

Unterschätzte Sicherheitsrisiken bei mobilen Geräten

Im Vorfeld der IT-Sicherheitsmesse IT-SA in Nürnberg (6. bis 8. 10.) bekannt gewordene Angriffsszenarien stellen Sicherheitskonzepte infrage. Denn die Methoden, mit denen Malware auf mobile Geräte gelangt, werden immer raffinierter. Gleichzeitig überschätzen viele Anbieter von Sicherheitslösungen ihre Produkte. Andere greifen zu fragwürdigen Methoden.


Share Economy

11-SE Abschluss (2)

Die Mär von der Nachhaltigkeit

Teilen, somit weniger konsumieren und produzieren: So sollen Ressourcen gespart und damit nachhaltiger gewirtschaftet werden. Damit werben Vertreter der Share Economy. Erste Untersuchungen deuten jedoch darauf hin: Durch die Share Economy wird mehr statt weniger konsumiert.


Mobilfunk

BU Hadsch Mobilfunk

Der Hadsch als Härtetest für die Handynetze

Telefonieren, SMS senden, Tweeten, Youtuben, das Selfie bei Facebook posten – das gehört für viele Pilger dazu. Die Großen aus der Welt des Mobilfunks wie Nokia oder Huawei liefern die Technik, um den Ansturm aufs Netz zu bewältigen.