Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Samstag, 20. Januar 2018

Themen A-Z: 

Nachwuchsförderung

Formula Student 2013

Ein Blick unter die Verkleidung lohnt sich

Ein Blick unter die Verkleidung lohnt sich

Optisch machen die Rennwagen, die alljährlich für die Konstruktionswettbewerbe der Formula Student enthüllt werden, schon mächtig was her. Richtig beeindruckend ist aber, wie die Teams das Innere der Boliden zu optimieren versuchen, nachdem sie Rückschlüsse aus der vergangenen Saison ziehen konnten. Wir sind der Frage nachgegangen: Was schrauben die eigentlich?


Arbeitsmarkt

Spanische Ingenieure stolpern über die Sprache

In Spanien suchen Ingenieure erfolglos Arbeit, in Deutschland suchen Arbeitgeber nach Ingenieuren. Doch obwohl die Politik den grenzüberschreitenden Transfer nach Kräften ölt, bleiben erfolgreiche Vermittlungen Einzelfälle. Die Einstellung spanischer Ingenieure scheitert vor allem an fehlenden Deutschkenntnissen.


Stipendien

Deutschland braucht eine Förderkultur für den talentierten Nachwuchs

Deutschland braucht eine Förderkultur für den talentierten Nachwuchs

Aus dem Projekt Deutschlandstipendium des Bundesbildungsministeriums können Studenten 300 € im Monat Fördergeld erhalten. Bedingung ist, dass ein privater Förderer die Hälfte des Betrags zur Verfügung stellt, der dann aus staatlichen Mitteln verdoppelt wird. Rund 11 000 Stipendiaten genießen bereits diesen Vorteil. Doch die Zahlen liegen unter den Erwartungen: Deutlich mehr Spender könnten talentierten Nachwuchs fördern. Für mehr Engagement und eine Förderkultur in Deutschland plädiert Bruno O. Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der TÜV Rheinland AG, Vorstandsvorsitzender des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V. und ehemaliger VDI-Präsident.


Bildung

Erfinden als Schulfach

Fachkräftemangel in technischen Berufen ist ein internationales Problem. Als probates Gegenmittel gilt es, Mädchen und Jungen frühzeitig an Naturwissenschaften und Technik heranzuführen. Im schwedischen Schülerwettbewerb "Finn upp" wird das seit Ende der 70er-Jahre erfolgreich praktiziert. Aber auch in Deutschland gibt es immer mehr Initiativen, um Technik in Schulen zu etablieren. Ein Lagebericht.


Nachwuchsförderung

Die Welt der Technik hat ein Zuhause

Wirtschaftsminister Nils Schmid und der Vorsitzende des VDI-Württembergischen Ingenieurvereins (WIV), Eberhard Haller, weihten kürzlich das Projekt TecStatt in Stuttgart ein. Die technische Werkstätte, in der außerschulischer Technikunterricht stattfinden soll, könne sich als wirksames Mittel gegen den Ingenieurmangel erweisen, so die Hoffnung des WIV.


Frauenquote

"Egal, ob Rock oder Hose"

Schenck Process hat keine schnellen Autos oder schicken Smartphones zu bieten. Aber dem Maschinenbauunternehmen gelingt, was andere nicht schaffen: Die dualen Hochschulstudenten des Betriebs sind zu 40 % weiblich. Was reizt die jungen Frauen an den Prozessen hinter den Produkten?