Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Freitag, 18. Januar 2019

Themen A-Z: 

Produktion

Additive Fertigung

BU Materialise Druckerpark BASF

Regisseur bei der Materialentwicklung

Das Unternehmen Materialise, bisher bekannt als Softwareschmiede und Dienstleister für den 3-D-Druck, verhilft neuen Kunststoffen und Metallen in den Markt.


Schnittstellen

Echtzeitfähigkeit erfordert Offenheit

Die Client-Server-Architektur von OPC UA stößt bei harten Echtzeitanforderungen an Grenzen. Eine Erweiterung soll helfen.


Automatisierung

SPS-BU

Zusammen sind smarte Produkte stärker

Statt einzelner Antriebe, Steuerungen und Sensoren prägen nun Kommunikationslösungen die Entwicklung in der Industrie.


3-D-Druck

BU Essentium Bauteil im Drucker

Ernste Konkurrenz für Spritzgießer

Auf der jüngsten Fachmesse Formnext wurden zwei Technologien vorgestellt, die die additive Fertigung mit Kunststoffen revolutionieren könnten.


Leistungshalbleiter

Bildartikel zu lowres-Infineon Spiegelung im Wafer.jpg.png

Große Ströme mit dünnen Wafern schalten

Marktführer Infineon stärkt seine Position durch eine neue Fabrik für 300-mm-Dünnwafer in Villach. Produktionsbeginn 2021.


Physik

BU Neutronen

Durchblick dank Neutronenstrahlen

Um das Innenleben von Bauteilen zerstörungsfrei zu inspizieren, bieten Neutronenstrahlen unterschiedliche Möglichkeiten. Drei Beispiele.


Additive Fertigung

BU Britzel

So gelingt der 3-D-Druck mit Metall

Ein Aachener Jungunternehmen hilft seinen Kunden, optimale Parameter für das selektive Laserschweißen zu finden.


Robotik

Cobot-BU

Cobot-Markt in Bewegung

Nach der Pleite von Rethink Robotics übernimmt die deutsche Hahn Group wichtige Patente. Auch Wettbewerber schlafen nicht und treiben kollaborierende Roboter voran.


Automation

Famot-BU

Digitalisierte Fabrik mit Modellcharakter

In Polen zeigt DMG Mori, wie sich der Konzern die Metallbearbeitung der Zukunft vorstellt.


Automation

c-Plattform-BU

Die Maschinendaten besser nutzen

Vernetzte und stets aktuelle Daten helfen Logistik- und Fertigungsprozesse zu optimieren. Darauf zielen Plattformkonzepte ab, die sich bei Ausrichtung und Inhalten teilweise deutlich unterscheiden.