Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden
Suche

Samstag, 23. Februar 2019

Themen A-Z: 

Richtlinien

Medizintechnik

Neue Spielregeln gegen Korruption im Gesundheitswesen

Healthcare Compliance definiert die Regeln für eine saubere Zusammenarbeit von Medizin und Industrie. Die Schaffung eines internationalen Ethiknetzwerks der Medizintechnikbranche stand im Mittelpunkt der 3. Internationalen Healthcare-Compliance-Konferenz der Medtech-Branche Anfang Mai in Berlin.


Drucker

Drucktempoangaben trotz Norm uneinheitlich

Kaum etwas kann vieldeutiger sein als die angegebene Seitenleistung eines Tintendruckers. Die im März 2009 verabschiedete ISO 24734/24735 sollte Abhilfe schaffen. Doch in der Praxis kursieren immer noch viele verschiedene Messwerte.


Serie IVU-Richtlinie (4)

Großbritanniens dreckige Schornsteine werden sauberer

EU-Recht erlaubt dem Kohlekraftwerk im britischen Aberthaw hohe Stickstoffoxidemissionen. Der Eigentümer – der Energiekonzern RWE – braucht Stickstoffoxide deshalb nicht wie in Deutschland üblich katalytisch zu reduzieren. Umweltschützer beanstanden, dass sie diesen Stand der Technik nicht einklagen können.


IVU-Richtlinie

Ende der Schonfristen für Kohlekraft gefordert  

In Brüssel wird wieder einmal über künftige Schadstoffausstöße großer Industrieanlagen diskutiert. Das EU-Parlament hinterfragt Schonfristen für alte Kraftwerke und fordert Grenzwerte für weitere Industriebranchen. VDI nachrichten, Brüssel, 26. 3. 10, ber


Kreislaufwirtschaft

Umweltminister will illegale Exporte stoppen  

Große Mengen Elektroschrott werden in Deutschland illegal als funktionstüchtige Secondhandware deklariert und nach Afrika und Asien ausgeführt. Das belegt eine neue Studie des Umweltbundesamtes. Der Wirtschaft gehen auf diese Weise wertvolle Sekundärrohstoffe verloren. VDI nachrichten, Hamburg/Hannover, 12. 3. 10, swe


Industriepolitik

Dirk Jepsen

„Reach stigmatisiert Chemikalien“

Die Wirtschaft fordert ein Ende der Brandmarkung chemischer Stoffe durch die EU-Chemikalienverordnung Reach. Doch das Gesetz bietet auch Chancen, die stark unterschätzt werden. Über die Auswirkungen der Stoffpolitik auf die Industriepolitik der EU diskutierten Politiker, Industrievertreter und Umweltschützer auf einem Workshop von EurActiv.de am Mittwoch in Berlin.


Dokumentation

Komplexe Prozesse werden als Film für Anwender anschaulich

Klassischerweise werden Dokumentationen auf Papier gebracht. Um komplexe Prozesse jedoch anschaulich darzustellen, macht ein junges Unternehmen aus den Handlungsempfehlungen einen Film. Anwender können sich die wesentlichen Vorgänge dadurch einfach abschauen.


Photovoltaik

Bei 50,2 Hz wird die Sonne vom Netz getrennt

Zurzeit sind in Deutschland Anlagen mit einer maximalen Nennleistung von 17 GW installiert; sie tragen jetzt – da bereits einige Kernkraftwerke abgeschaltet sind – mit dazu bei, deren Ausfall zu kompensieren. Gäbe es nicht die dräuende Gefahr, dass eine Sofortabschaltung all dieser Anlagen das Netz an den Rand des Kollapses bringt – das sogenannte 50,2-Hz-Problem. Eine neue VDE-Anwenderregel soll damit Schluss machen.


Chemie

EU-Recht bringt Probleme für Recycler

Die Chemikalienverordnung Reach beschäftigt immer mehr auch kleinere und mittlere Unternehmen. Die EU-Chemikalienagentur Echa in Helsinki klärt ebenso wie die deutsche Chemieindustrie über die kommende Registrierungsfrist auf. Wie lange Recycler Kunststoffe mit Weichmachern vermarkten dürfen, ist indes noch offen.


Technik und Ethik

„Ingenieure dürfen nicht ins Blaue planen“

Für moralisch einwandfreies Verhalten braucht der Ingenieur Richtlinien. Dass Verhaltenskodices allein nicht immer reichen, darüber waren sich die Teilnehmer einer Diskussion an der Hochschule Amberg-Weiden weitgehend einig. "Wir müssen Verantwortung organisieren", forderte der Technikethiker Kurt Detzer.