Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Mittwoch, 17. Januar 2018

Themen A-Z: 

Stromnetz

Erdgas

A42 S15

Gasbranche setzt auf Energiewende

Die Märkte für den Energieträger Erdgas befinden sich in Deutschland im Umbruch. Das wurde auf der Gasfachlichen Aussprache-tagung (gat) deutlich, die Anfang Oktober in Nürnberg stattfand. Die Experten treibt derzeit vor allem um, wie das Zusammenspiel von Gas, Strom und erneuerbaren Energien mit Blick auf Versorgungssicherheit und die Ziele der Energiewende in Deutschland verbessert werden kann.


Energiewirtschaft

Bürgeranleihe soll Stromtrasse finanzieren

Die Finanzierung der 150 km langen Hochspannungsleitung an der Westküste Schleswig-Holsteins ist für Tennet kein Problem. Dennoch hat der Übertragungsnetzbetreiber die bundesweit erste Bürgeranleihe ins Leben gerufen. Sie soll Menschen vor Ort an den Erlösen des Netzausbaus beteiligen.


Stromerzeugung

Wasserspeicherkraftwerke in Warteposition

Flexible Pumpspeicherkraftwerke gelten als ideale Ergänzung zu den volatilen erneuerbaren Energieträgern Sonne und Wind. Eine der größten Anlagen mit rund 1000 MW plant Trianel derzeit in Thüringen. Doch ob das über 1,4 Mrd. € teure Projekt auch realisiert wird, hängt stark vom zukünftigen Strommarktdesign in Deutschland ab.


Erneuerbare Energien

Biogasanlagen müssen flexibler werden

Biogasanlagen müssen flexibler werden

Derzeit produzieren in Deutschland 8400 Biogasanlagen Strom und Wärme. Der Großteil sind landwirtschaftliche Biogasanlagen, in denen Gülle und nachwachsende Rohstoffe wie Mais eingesetzt werden. Da der Neubau von Anlagen stark zurückgegangen ist, setzt die Branche zunehmend auf die Optimierung der Bestandsanlagen.


Meeresenergie

Schottland gibt grünes Licht für größtes Gezeitenkraftwerk in Europa

Schottland gibt grünes Licht für größtes Gezeitenkraftwerk in Europa

Mit der Baugenehmigung für das erste große, kommerzielle Gezeitenkraftwerk in Europa fiel der Startschuss für die Nutzung des riesigen Energiepotenzials im Gezeitenwechsel zwischen der schottischen Nordküste und den Orkney-Inseln.


Stromnetze

Smart Grids: China gibt Tempo vor

Weltweit arbeiten Unternehmen an der Entwicklung des sogenannten Smart Grid. In Berlin diskutierten in dieser Woche rund 500 Teilnehmer über Technologien und Strategien für die Zukunft. Gemeinsam wollen sie einen effizienten Weg zur Realisierung einer smarten Energiewelt finden.


Energiewirtschaft

EU-Binnenmarkt Energie: Deutschland und seine Ostnachbarn tun sich schwer

EU-Binnenmarkt Energie: Deutschland und seine Ostnachbarn tun sich schwer

Trotz vieler Beteuerungen kommt die europäische Integration des Strommarktes in der Praxis bislang kaum voran. Besonders deutlich zeigt sich das am Verhältnis zu den östlichen Nachbarn. Denn Netze und Kraftwerksmix beiderseits der Grenzen driften immer stärker auseinander.