Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Donnerstag, 18. Januar 2018

Themen A-Z: 

Telekommunikation

Digitalisierung

w - Abschaltung ISDN BU

ISDN-Aus bremst Windräder

Bis Ende 2018 will die Deutsche Telekom ihr Netz komplett auf das Internetprotokoll, auf IP, umstellen und einen Schlussstrich unter ISDN und analoge Telefonate ziehen. Davon sind auch dezentrale Kraftwerke wie Windräder und Umspannwerke betroffen. Die Windbranche sucht nach bezahlbaren Schnittstellen zur digitalen Kommunikationswelt. Sonst wären viele alte Anlagen bald nicht mehr erreichbar.


Telekommunikation

20_BU Aufmacher

Tschüss Routerzwang!

Lange hat es gedauert, doch jetzt hat das Parlament einen Gesetzentwurf verabschiedet, der Kunden von Internetprovidern und Telekommunikationsanbietern die freie Wahl bei ihren Endgeräten lässt. Stimmt der Bundesrat noch zu, dann ist der Routerzwang endlich Geschichte.


Telekommunikation

BU netznetralität

Netzneutralität löchrig wie Schweizer Käse

Eigentlich sollte die Netzneutralität bei allen Internetnutzern auf der Datenautobahn für gleiche Zugangsrechte und Datengeschwindigkeit sorgen. Das jetzt vom Europäischen Parlament verabschiedete Telecom-Paket öffnet jedoch Schlupflöcher und beschert Apple, Google, Netflix, Telekom & Co. neue Geschäftsmodelle für Überholspuren – zulasten kleiner Netzanbieter und der Verbraucher.


Telekommunikation

Dobrindts Breitbandförderung erntet viel Kritik

Kaum hat das Bundeskabinett die neuen Förderrichtlinien für den Breitbandausbau in Deutschland beschlossen, da wird schon deren Zukunftsfähigkeit infrage gestellt.


WRC 2015

9_BU

Die Welt ringt um gemeinsame Frequenzen

In der nächsten Woche beginnt in Genf die World Radiocommunication Conference (WRC), auf der die Weltgemeinschaft versucht, gemeinsame Regeln für das internationale Frequenzspektrum zu finden. Kein leichtes Unterfangen, denn es geht um kommende Funktechniken, und von deren Erfolg hängen viele Innovationen, Branchen und Märkte ab.


Mobilfunk

BU Hadsch Mobilfunk

Der Hadsch als Härtetest für die Handynetze

Telefonieren, SMS senden, Tweeten, Youtuben, das Selfie bei Facebook posten – das gehört für viele Pilger dazu. Die Großen aus der Welt des Mobilfunks wie Nokia oder Huawei liefern die Technik, um den Ansturm aufs Netz zu bewältigen.


Telekommunikation

Kölner Netzbetreiber zündet DSL-Turbo

Der Netzbetreiber Netcologne schaltete Ende Juli in der Domstadt die ersten Kabelverzweiger für Vectoring frei. Damit lassen sich über Kupferkabel 100 Mbit/s übertragen.


Mobilfunk

20_Aufmacher (3)

Auktionsende für Mobilfunk ist Startschuss für Festnetzausbau

Eine der größten Frequenzauktionen Deutschlands ist am Freitag vorletzter Woche zu Ende gegangen. Für den begehrten „Datenrohstoff“ im Umfang von 270 MHz werden die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica 5,1 Mrd. € hinblättern. Im Hintergrund beginnt bereits das große Ringen darum, wie die Erlöse für den deutschen Breitbandausbau eingesetzt werden sollen.


Breitband

Kabelnetzbetreiber fordern Rückhalt in der Politik

Kritisch sieht Thomas Braun, Präsident des Verbandes der Kabelnetzbetreiber (Anga), die Rolle der Politik beim Netzausbau. Auf der Branchenmesse Angacom forderte er: „Investitionen in Netze müssen auch belohnt werden.“


Mobilfunk

11_BU

Kein Sommer für Roaming

An sich sollte die Nutzung eines ausländischen Mobilfunknetzes im Ausland, auf Urlaub oder bei Geschäftsreisen, ab Ende 2015 nicht mehr teurer sein als im Inland. Das Ende der Roaminggebühren soll aber nun statt Ende 2016 erst Ende 2018 kommen.