Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Dienstag, 23. Januar 2018

Themen A-Z: 

VDI

Serie 160 Jahre VDI

Serie 160 Jahre VDI BU

„Ingenieure sind Herz und Hirn des TÜV“

Bei der Gründung der Dampfkessel-Überwachungsvereine – aus denen der TÜV hervorging – half der VDI tatkräftig mit.


Umwelt

S20 Aufmacher (3)

Quecksilber: Schärfere Grenzwerte in Sicht

Kohlekraftwerke sollen bald weniger Quecksilber emittieren. So der Wunsch von EU, Ländern und Umweltbundesamt. Der Fachverband der Kraftwerksbetreiber nimmt die Herausforderung an.


Industrie 4.0

Schulen sind nicht für digitale Transformation gerüstet

VDI fordert verstärkte Investitionen für Fachpersonal und Digitaltechnik an Schulen.


Cebit 2016

Gemischte Gefühle beim digitalen Umbau

Für die digitale Transformation sehen sich deutsche Unternehmen nur in Teilbereichen gut aufgestellt. Schwächen zeigen sich bei neuen Geschäftsmodellen und der IT-Sicherheit. Das zeigt eine Studie des VDI.


Produktion

BU VDI AM

Praktische Tipps für die additive Fertigung

Der 3-D-Druck schickt sich an, Teile der Fertigungsindustrie zu revolutionieren. Erfahrungen mit der jungen Technologie haben bisher aber nur wenige Firmen. Eine neue VDI-Richtlinie gibt Hinweise dahingehend, wie der Einstieg gelingt.


VDI

Gute Perspektiven für kreative Experten

Rund 10 % der etwa 125 000 Beschäftigten in der Medizintechnik sind Ingenieure. Davon geht Andreas Herrmann, Ansprechpartner des Fachbereichs Medizintechnik im VDI, aus. In der Branche gibt es eine rege Start-up-Szene.


Produktion

BU1 additiv hochformat

Additive Fertigung wirft neue Rechtsfragen auf

Spätestens der Einzug additiver Verfahren in Serienprozesse wirft Fragen rund um Produkthaftung und Urheberrecht auf. Diese sind in der Vertragsgestaltung zwischen Konstrukteur, Fertiger und Anwender zu klären – ohne wettbewerbsrechtliche Grundsätze aus dem Blick zu verlieren. Zur Identifizierung offener Fragen und zu deren Klärung bringt der VDI Ingenieure und Juristen zusammen.


Forschung

Aufm. BU

Mit dem IIT auf den Spuren der Innovation

Welche Entwicklungen werden Technologien oder Anwendungsfelder in Zukunft prägen? Wie können diese technologischen Entwicklungen ermöglicht oder gefördert werden? Was für Auswirkungen werden diese Entwicklungen auf Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft und Natur haben? Fragen, die Politik und Wirtschaft beschäftigen. Um hierauf bestmögliche Antworten zu finden, wurde 2009 das Institut für Innovation und Technik (IIT) in der VDI/VDE-IT ins Leben gerufen.


Produktion

Lichtblitze lassen Material verdampfen

Feinste Strukturen ohne Werkzeugverschleiß in harte Materialien einzuarbeiten, das leisten Ultrakurzpulslaser. Noch ist die Technik jung. Doch das Potenzial scheint groß. Denn: Die Pulse von wenigen Pikosekunden Dauer reduzieren die thermischen Bauteilbelastungen. Bei der Mikrobearbeitung wurde bereits ein Durchbruch erzielt.


Produktion

Automatisierer benötigen globale Lösungen

Die Umsetzung von Industrie 4.0 in Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen nahm auf dem VDI Kongress Automation 2015 in Baden-Baden konkrete Formen an.