Passwort vergessen?  |  Anmelden
 |  Passwort vergessen?  |  Anmelden

Montag, 22. Januar 2018

Themen A-Z: 

Windenergie

Messe Intersolar

x - EEG Bild

„Das EEG hat null Effekt“

Fast 100 verschiedene Experten diskutierten bei der Konferenz zur Intersolar Europe am 9. und 10. Juni, und keiner stellte die Energiewende grundsätzlich infrage. Ganz anders Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo-Instituts im Vorfeld der Messe. Er sieht für Strom aus Wind und Sonne schon jetzt eine Obergrenze erreicht und lehnt zudem das EEG vollständig ab. Sinn traf in Berlin bei einem Symposium auf den Vorsitzenden des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU), Martin Faulstich, einen entschiedenen Verteidiger einer Energiewende.


Windenergie

w - HMI Energie Wind BU

Windbranche wittert Gegenwind

Die hiesige Windkraftbranche hat ein gutes Jahr in Deutschland hinter sich. Doch sie schaut mit Skepsis nach vorn. Die Ausschreibungspflicht für Neuanlagen, derzeit erprobt in der Photovoltaik, dürfte auch für die Windkraft kommen.


Windkraft

w - Windkraft Zulieferr Iken BU

Zulieferer der Windindustrie suchen internationale Strategie

Die Zulieferer der deutschen Windindustrie haben zwar volle Orderbücher, aber sie stehen vor großen Anforderungen. Preisdruck, Internationalisierung und immer kürzere Innovationszyklen setzen sie unter Druck.


Offshore-Windkraft

Kostenreduktion auf See braucht Auftragsvolumen

Die Branche will die Kosten für Bau und Betrieb von Hochseewindfarmen senken. Das war das Hauptthema auf der Konferenz der europäischen Windenergievereinigung, der EWEA Offshore, letzte Woche in Kopenhagen.


Windkraft

Hohe Überkapazitäten drängen Chinas Windturbinenproduzenten in den Export

Was chinesische Produzenten bei Solarzellen längst geschafft haben, nämlich eine starke Stellung am Weltmarkt zu erobern, könnte sich jetzt bei Windenergieanlagen wiederholen.


Offshore-Windkraft

w - Offshore BU

Den Schrott nicht auf dem Meer lassen

Die ersten Windkraftanlagen auf See wurden Anfang der 1990er-Jahre gebaut. Während die deutsche Offshore-Flotte erst hochgezogen wird, denkt man in den Pionierländern der Technologie – in Dänemark, den Niederlanden und Schweden – über den Rückbau erster Anlagen nach.


Energie

Sicherheit für Strom im Winter wird teurer

In Nord- und Ostdeutschland geht immer mehr Windenergie ans Netz, aber der Leitungsausbau zwischen Nord und Süd stockt.


Windkraft

Mindestabstand für den Windräderbau in Bayern Makulatur

Ein Schreiben der Obersten Baubehörde (OBB) im Innenministerium des Freistaats Bayern beweist: Das sogenannte 10H-Abstandsgesetz für Windkraftwerke in Bayerns Kommunen ist in einem wichtigen Detail Makulatur. Die Abstandsregel – ein Windrad muss zehnmal seine eigene Höhe als Abstand zur nächsten Wohnbebauung einhalten – gilt nur bedingt, wo Gemeinden eigene Bebauungspläne für Windenergie aufstellen wollen. Denn einer Zustimmung der Nachbarkommune bedarf das nicht.


Offshore-Windkraft

w - Beta Ventus BU

Windbranche braucht auf See zweites Testgelände

Eine Reihe von Unternehmen wünscht sich für ihre technologischen Neuerungen ein weiteres Offshore-Windtestfeld. Ansonsten drohe eine Schwächung der deutschen Offshore-Windindustrie.


Erneuerbare Energien

RWE setzt bei Ökostrom fast nur auf Wind

RWE Innogy, die Ökostromtochter des Essener Energiekonzerns, will 2015 und 2016 ihr Ergebnis steigern und 2016 unter dem Strich endlich schwarze Zahlen schreiben. Das Unternehmen setzt dabei nahezu komplett auf Windkraft und investiert deutlich weniger als bisher.