Aus dem VDI 19. Mai 2022 Von Frank Magdans

Wildbienen per App bestimmen

Der Frühling ist erwacht und die Wildbienen schlüpfen bereits. Aber was summt da überhaupt? Antworten liefert eine App. Sie wurde im Rahmen des BienABest-Projekts entwickelt, an dem der VDI maßgeblich beteiligt ist.

Es summt und brummt: Wildbienen sind leider in den Gärten und auf den Wiesen seltene Gäste geworden. Wer wissen will, wer da auf dem Lavendel sitzt, kann die App nutzen.
Foto: Frank Magdans

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Wildbienen sind vom Aussterben bedroht und stehen deswegen unter Artenschutz. Auch die Politik hat das Problem erkannt und kämpft seit einer Weile für den Schutz der kleinen Summer. Tatsächlich existiert eine Vielzahl an Wildbienen. Die 100 häufigsten Wildbienenarten Deutschlands sowie die Honigbiene lassen sich in wenigen Schritten mit der App „Wildbienen Id BienABest“ bestimmen.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur im Teilprojekt "Innerparkverkabelung (IAG)" für Offshore Windparks (w/m/d)

Hamburg
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Aus dem VDI