Podcast „Prototyp“ 10. Mrz 2022 Von W. Schmitz und P. Sieben

„Mit Weiterbildung beginnen, statt lange zu diskutieren“

Eine der wesentlichen Stärken der deutschen Automobilindustrie, um die Transformation erfolgreich zu meistern, liegt im Potenzial der Belegschaften. Man muss es aber auch nutzen, meint Sophia von Rundstedt.

Neue Technologien, die etwa für die Produktion des vollelektrischen ID.3 von VW nötig sind, brauchen neues Wissen. Weiterbildung ist für Sophia von Rundstedt der wichtigste Hebel im Wettbewerb.
Foto: Volkswagen AG

VDI nachrichten: Die Automobilindustrie hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt zunehmend auf E-Autos. Dass damit Fachkräfte mit neuen Berufsprofilen gefordert sind, liegt auf der Hand. Oder ist diese Botschaft an den Autoherstellern vorbeigerauscht?

von Rundstedt: Wir sind mit vielen Autobauern und Lieferanten in Gesprächen. Wir stellen fest, dass die Herausforderung sehr wohl bekannt ist, wobei es sich um keine lineare Entwicklung handelt. Es kommt sehr auf die Größe und das Produktportfolio des jeweiligen Unternehmens an. Je nachdem sind verschiedene Veränderungspfade notwendig. Von Rundstedt sieht das Thema „Workforce Transformation“ als breites Handlungsfeld, das jedes Unternehmen für sich entwickeln muss. Da werden keine Schablonen weiterhelfen, sondern nur angepasste Veränderungen, die dennoch flexibel sein müssen.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
IMS Messsysteme GmbH

IT Consultant (m/w/i) Business Applications

Heiligenhaus
Hochschule Kempten

Forschungsprofessur (W2) "Digitalisierung in der spanenden Fertigung"

Kaufbeuren
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Adaptive Kompressoren

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Sozio-ökologische Interaktion des Luftverkehrssystems

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Verdunstungskühlung von Hauptkomponenten in elektrifizierten Flugzeugen

Braunschweig
Technische Universität Braunschweig

Nachwuchsforschungsgruppen-Leitung (m/w/d) Langstrecken-Flugzeugkonfigurationen und Technologieanalysen

Braunschweig
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Professor (m/w/d) für Kraftfahrzeugdiagnose / Kraftfahrzeugservice W2

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Arbeitsmarkt