Aus den Topetagen 22. Nov 2019, 10:04 Uhr dpa/Claudia Burger

Personalien der Woche

Neues aus der Welt der Führungskräfte, u. a. bei VW, Deutsche Bahn, T-Mobile US und Fielmann.


Foto: panthermedia.net/ kopitin

VW

Im Management von Volkswagen gibt es eine Reihe von Änderungen. So tauscht der bisherige Finanzvorstand von Audi, Alexander Seitz (57), zum 1. März 2020 seinen Posten mit dem Finanzvorstand der Marke Volkswagen Pkw, Arno Antlitz (49). Dies teilte VW am Mittwochabend in Wolfsburg mit. Außerdem bestätigte VW, dass der Einkaufschef von BMW für Nordamerika, Murat Aksel (47), zum 1. Juli 2020 Beschaffungsvorstand von VW Pkw werden wird. Nach der Aufsichtsratssitzung am vergangenen Freitag war bekannt gegeben worden, dass der ehemalige BMW-Manager Markus Duesmann neuer Audi-Vorstandschef wird. Der 50-Jährige werde den erst zu Jahresbeginn berufenen Vorstandsvorsitzenden Bram Schot im kommenden April ablösen. Maschinenbauingenieur Duesmann kommt aus dem Münsterland, hatte seine Karriere bei Mercedes-Benz gestartet und war ins Formel-1-Team von BMW gewechselt. Als Leiter der BMW-Motorenentwicklung arbeitete er mit Diess zusammen, der bis 2014 BMW-Entwicklungsvorstand gewesen war. Duesmann, der auch als Experte für Fahrerassistenzsysteme gilt, war 2016 in den BMW-Vorstand berufen worden und sorgte als Einkaufschef für Schlagzeilen mit einem Milliardenvertrag mit dem größten chinesischen Batteriezellenbauer CATL, der nun ein Werk in Thüringen baut.

Deutsche Bahn

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn hat am Montag die Trennung von Finanzvorstand Alexander Doll gebilligt. Doll verlasse das Unternehmen zum 31. Dezember, teilte Aufsichtsratschef Michael Odenwald mit. Odenwald nannte keine Gründe, warum Doll nach nur eineinhalb Jahren bei der Bahn geht. Der Manager selbst sprach in der Konzernmitteilung von unterschiedlichen Auffassungen zur weiteren strategischen Entwicklung und Führung der Bahn.

T-Mobile US

Mike Sievert, zurzeit COO bei T-Mobile US, wird zum 1. Mai 2020 T-Mobile-Chef John Legere ablösen. Es gehe um einen weichen Führungswechsel, nachdem die Übernahme des US-Mobilfunkanbieters Sprint abgeschlossen sei, teilte T-Mobile am Montag mit. Legere werde seinen Vertrag bis Ende April 2020 erfüllen und dann das Amt an den fürs Tagesgeschäft verantwortlichen Sievert übergeben. „John Legere kann auf eine außerordentlich erfolgreiche Zeit als CEO zurückblicken“, sagte Telekom-Chef Tim Höttges laut Mitteilung. Sievert galt schon länger als Topanwärter für den Chefposten bei dem Unternehmen mit Sitz in Bellevue (US-Bundesstaat Washington), falls Legere seinen Platz räumen würde.

Fielmann

Unternehmensgründer Günther Fielmann (80) zieht sich aus dem Vorstand der Optikerkette Fielmann zurück. Damit übernehme sein Sohn Marc Fielmann (30) allein den Vorstandsvorsitz der Aktiengesellschaft, teilte Fielmann am Donnerstag im Anschluss an eine Sitzung des Aufsichtsrats in Hamburg mit. Der seit Langem vorbereitete Generationswechsel sei damit abgeschlossen. Marc Fielmann war bereits seit 2018 als Teil einer Doppelspitze gemeinsam mit seinem Vater Vorstandsvorsitzender und seit Februar dieses Jahres auch verantwortlich für die Unternehmensstrategie. Günther Fielmann hatte das erste Geschäft der späteren Kette 1972 in Cuxhaven eröffnet und das Unternehmen im Laufe von mehr als 45 Jahren zum führenden Augenoptiker in Deutschland aufgebaut. Fielmann verkauft jede zweite Brille in Deutschland und erwirtschaftet mit rund 740 Filialen im In- und Ausland und 20 000 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von 1,43 Mrd. €.Günther Fielmann, bislang der älteste Vorstandschef einer börsennotierten Aktiengesellschaft in Deutschland, hatte sich zuletzt weitgehend aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und auch nicht mehr an den Hauptversammlungen und Pressekonferenzen teilgenommen. Sein Sohn ist nun der jüngste Vorstandsvorsitzende in Deutschland.

Tags: Karriere

Stellenangebote

Technische Universität Kaiserslautern

Professur (W3) (m/w/d) Maschinenelemente, Getriebe und Tribologie

Kaiserslautern
Technische Hochschule Ulm

Professur - Softwareentwicklung und Embedded Systems

Ulm
HBC Hochschule Biberach

Stiftungsprofessur (W2) WOLFF & MÜLLER "Baulogistik"

Biberach
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof

Professur (W2) Elektrotechnik mit Schwerpunkt Leistungselektronik

Hof
Hochschule Bremerhaven

Professur (W2) für das Fachgebiet Werkstofftechnik

Bremerhaven
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Professur (W2) für Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau

Regensburg
Montanuniversität Leoben

Universitätsprofessors/Universitätsprofessorin für das Fachgebiet Cyber-Physical Systems

Leoben (Österreich)
Technische Universität Dresden

Professur (W3) für Beschichtungstechnologien für die Elektronik

Dresden
Fachhochschule Südwestfalen

Professur (W2) für Mechatronische Systementwicklung

Iserlohn
HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Professorin/Professor für Additive Fertigung / 3D Druck im Bereich Kunststoff

Rapperswil (Schweiz)
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Karriere