Buschbrände 15. Sep 2020 Von dpa/André Weikard

Australien will Feuer künftig mit Hightech bekämpfen

In Australien sollen zur Eindämmung von Großbränden bald Drohnen, Satellitentechnologie und künstliche Intelligenz zum Einsatz kommen.


Foto: PantherMedia / Craig Robinson

Die Technologie soll Buschbrände in Rekordzeit unter Kontrolle bringen. Der ehrgeizige Plan mit dem Namen „Mission Fire Shield“, Mission Feuerschild, wurde von der philanthropischen Minderoo Foundation gemeinsam mit der australischen Ministerin für Wissenschaft und Technologie, Karen Andrews, entworfen. Ziel ist es, Waldbrände mittels neuester Erkundungstechnologien schnell zu erkennen und umgehend zu bekämpfen.

„Wir wissen, dass jede Minute, die beim Erkennen eines Feuers eingespart wird, die Effektivität der Reaktion verbessert und das zerstörerische Potenzial des Feuers verringert“, betont Projektleiter Adrian Turner in einer Erklärung. Innovative Technologien seien eine große Chance, um der Herausforderung der immer häufigeren und heftigeren Flammeninfernos zu begegnen.

KI soll die Brände frühzeitig aufspüren

Unter anderem sollen künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen eingesetzt werden, um Brände zu lokalisieren. Drohnen und autonome Fahrzeuge sollen dann helfen, sie schnell zu löschen. Andrews bezeichnete den Plan als „eine mutige Vision“, die das Potenzial habe, zu einem „Game Changer“ für Australien zu werden. Bisher hat die Stiftung 50 Mio. AUD (Australische Dollar, umgerechnet rund 30 Mio. €) für das Programm bereitgestellt.

Verheerende Buschbrände hatten von August 2019 bis März 2020 in sechs der insgesamt acht australischen Bundesstaaten und Territorien mehr als 12 Mio. ha Land verwüstet. Mindestens 33 Menschen kamen ums Leben. Erst vor wenigen Wochen hatte es in der Nähe des Urlaubsortes Byron Bay das erste große Buschfeuer der Saison gegeben.

Stellenangebote

BASF Coatings GmbH

Projektingenieur_in Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (m/w/d)

Münster
DACHSER Group SE & Co. KG

Versorgungstechniker (m/w/d) TGA

Kempten
DACHSER Group SE & Co. KG

Elektrotechniker (m/w/d)

Kempten
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.

Ingenieure / Techniker (m/w/d) für die Gewerke HVAC/S und medizinische Gase, im Geschäftsbereich Krankenhausprojekte

Niederanven (Luxemburg)
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.

Ingenieur (m/w/d) Energie & Gebäudephysik

Niederanven (Luxemburg)
KfW Bankengruppe

Experte / Sachverständiger (w/m/d) für Umwelt- und Sozialrisikomanagement

Frankfurt am Main
Technische Hochschule Bingen

Präsident (m/w/d)

Bingen
OST – Ostschweizer Fachhochschule

Professor/in für Industrielle Automation

Rapperswil (Schweiz)
Technische Universität Dresden

Professur (W3) für Autonome Systeme / Mitgliedschaft in der Institutsleitung

Dresden
Technische Universität Dresden

Professur (W3) für Kooperative Systeme / Leitung der Abteilung "Kooperative Systeme"

Dresden
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Technik